Abo
  • Services:

Spieletest: Beyond Good & Evil - Action-Adventure-Hit

Screenshot #6
Screenshot #6
Ein wenig schade ist allerdings der etwas knappe Spielumfang; zwischen 12 und 15 Stunden braucht man etwa, um sämtliche Tierarten zu fotografieren, das komplette Inselreich zu erforschen und die Verschwörung mit all ihren überraschenden Wendungen aufzuklären.

Stellenmarkt
  1. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover
  2. Coup Mobility GmbH, Berlin

Beyond Good Evil ist ab dem 27. November 2003 für PlayStation im Handel zu bekommen; die PC-Version folgt dann voraussichtlich am 4. Dezember. 2004 sollen dann noch Umsetzungen für die Xbox und den Gamecube erscheinen; da Ubi Soft einen Exklusiv-Deal mit Sony abgeschlossen hat, müssen sich Besitzer von Nintendo- oder Microsoft-Konsolen also noch ein wenig gedulden. Die USK-Freigabe liegt bei zwölf Jahren.

Fazit:
Auch wenn Beyond Good & Evil prinzipiell keine wirklich innovativen Spielideen bietet, weiß der Genre-Mix von Beginn an zu gefallen - die gelungene Kombination aus Action, Rätseln, Schleichpassagen und freien Fahrten mit dem Hoverboard garantiert ein abwechslungsreiches Spielvergnügen, die Idee mit der Kamera und die für ein Spiel dieser Art wirklich recht einfallsreiche Story überzeugen ebenso. Nach Rayman hat Michel Ancel also auch mit Beyond Good & Evil wieder einen sicheren Hit abgeliefert.

 Spieletest: Beyond Good & Evil - Action-Adventure-Hit
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 23,79€
  2. 54,95€
  3. 4,99€

p0ser 18. Apr 2005

ich habe ein problem: ich spiele b g&e jetzt schon n bissel und habe schon 13 perlen...

caddy 25. Jun 2004

In dem selben Raum in dem du auch schon die erste Sicherung bekommen hast. Du must (wenn...

swetty 29. Mai 2004

!!!!!!!!!!!!!!HIIIIIIIIIIILFEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! kann mir bitte jemand...

Friedrich Masurke 31. Dez 2003

Ist eigentlich irgendjemandem aufgefallen daß die Steuerung, zumindest auf PC, grotten...

Horst 19. Nov 2003

Zum Glueck hat Mann mehrere Konsolen... *g


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
    Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

    Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski


        •  /