Abo
  • Services:

Dateimanager Total Commander in neuer Version

Ehemaliger Windows Commander in neuer Version mit zahlreichen Änderungen

Der beliebte Dateimanager Total Commander (besser bekannt als Windows Commander) wird ab sofort in der Version 6.0 für die Windows-Plattform angeboten. Mit dem Total Commander 6.0 wurden vor allem Verbesserungen an der Oberfläche und der Bedienung vorgenommen, um ein effektiveres Arbeiten zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander
Total Commander
So bringt der Total Commander 6.0 eine Mehrseiten-Bedienoberfläche mit Verzeichnis-Tabs, so dass man sehr bequem über entsprechende Tabs zwischen verschiedenen Laufwerken oder Verzeichnissen wechseln kann. Als Weiteres unterstützt die interne Suchfunktion nun reguläre Ausdrücke, was die Suche stark erleichtern soll.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. Continental AG, Ulm

Zudem wurden spezielle Knöpfe für die History von aufgerufenen Verzeichnissen und für Favoriten integriert, um diese Bereiche bequem zu erreichen. Der überarbeitete Konfigurationsdialog wirkt nun deutlich aufgeräumter.

Der Total Commander 6.0 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Registrierungsgebühr für die Vollversion des Total Commander beträgt 28,- Euro, die unregistrierte Version kann 30 Tage lang getestet werden. Wer den Windows Commander respektive Total Commander mit einer Versionsnummer höher als 2.11 verwendet, erhält das Update kostenlos.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Dr.Mosler 16. Jun 2005

Hallo, kann man das Ganze so erweitern, dass ich mir einen übergeordneten Ordner...

NightByte 21. Nov 2003

Hab ich jetzt auch endeckt. Hab mir das erweiterte Menü downgeloadet und eingebaut. Das...

Möchtenichterka... 21. Nov 2003

Das Problem ist der Mac für solche Programme keinen Markt bietet. Die Nutzergruppe ist...

Dirk 20. Nov 2003

Super! Danke! Wäre ja auch fast peinlich gewesen, wenns das nicht gegeben hätte.

Dirk 20. Nov 2003

Nicht schlecht die Markierungs-Funktionen. Die Endungs-Markierung kann der TC auch, die...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /