Abo
  • Services:

Dateimanager Total Commander in neuer Version

Ehemaliger Windows Commander in neuer Version mit zahlreichen Änderungen

Der beliebte Dateimanager Total Commander (besser bekannt als Windows Commander) wird ab sofort in der Version 6.0 für die Windows-Plattform angeboten. Mit dem Total Commander 6.0 wurden vor allem Verbesserungen an der Oberfläche und der Bedienung vorgenommen, um ein effektiveres Arbeiten zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander
Total Commander
So bringt der Total Commander 6.0 eine Mehrseiten-Bedienoberfläche mit Verzeichnis-Tabs, so dass man sehr bequem über entsprechende Tabs zwischen verschiedenen Laufwerken oder Verzeichnissen wechseln kann. Als Weiteres unterstützt die interne Suchfunktion nun reguläre Ausdrücke, was die Suche stark erleichtern soll.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Zudem wurden spezielle Knöpfe für die History von aufgerufenen Verzeichnissen und für Favoriten integriert, um diese Bereiche bequem zu erreichen. Der überarbeitete Konfigurationsdialog wirkt nun deutlich aufgeräumter.

Der Total Commander 6.0 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Registrierungsgebühr für die Vollversion des Total Commander beträgt 28,- Euro, die unregistrierte Version kann 30 Tage lang getestet werden. Wer den Windows Commander respektive Total Commander mit einer Versionsnummer höher als 2.11 verwendet, erhält das Update kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dr.Mosler 16. Jun 2005

Hallo, kann man das Ganze so erweitern, dass ich mir einen übergeordneten Ordner...

NightByte 21. Nov 2003

Hab ich jetzt auch endeckt. Hab mir das erweiterte Menü downgeloadet und eingebaut. Das...

Möchtenichterka... 21. Nov 2003

Das Problem ist der Mac für solche Programme keinen Markt bietet. Die Nutzergruppe ist...

Dirk 20. Nov 2003

Super! Danke! Wäre ja auch fast peinlich gewesen, wenns das nicht gegeben hätte.

Dirk 20. Nov 2003

Nicht schlecht die Markierungs-Funktionen. Die Endungs-Markierung kann der TC auch, die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /