Abo
  • Services:

Microsoft mit neuer Version der Windows XP Tablet PC Edition

Windows XP Tablet PC Edition 2004 mit verbesserter Handschriftenerkennung

Auf der Comdex 2003 in Las Vegas kündigte Microsoft für kommendes Jahr eine überarbeitete Version der Tablet PC Edition von Windows XP an, welche in zahlreichen Tablet-PCs verwendet wird. Mit Windows XP Tablet PC Edition 2004 sollen die Möglichkeiten zur Stifteingabe stark verbessert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows XP Tablet PC Edition 2004 soll eine verbesserte Handschriftenerkennung besitzen, welches der neue Eingabebereich Tablet PC Input Panel (TIP) abwickelt. Die Worterkennung nach Herstellerangaben wurde verbessert sowie die Eingabemöglichkeiten ergänzt. So lässt sich nun die Art und Weise der Handschriftenerkennung für bestimmte Eingabefelder wie etwa Adressfelder von Browser oder E-Mail-Client festlegen.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Als Weiteres wurde die Einbindung in Office 2003 ergänzt, wodurch Anmerkungen an jeder Position in einem Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokument gesetzt werden können. Zudem lassen sich mit Outlook 2003 nun handgeschriebene E-Mails versenden. Schließlich verspricht Microsoft, dass Entwickler die Stiftsteuerung in Web-basierte Lösungen bequem einbinden können.

Microsoft will die Windows XP Tablet PC Edition 2004 Mitte 2004 auf den Markt bringen und diese dann als kostenloses Upgrade anbieten. Neue Tablet-PCs werden dann mit der Software ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 23,79€
  2. (-79%) 8,49€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 31,49€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

      •  /