Abo
  • Services:

Atari bringt Trivial Pursuit auf PC und Konsolen

Brettspiel-Umsetzung soll 2004 erscheinen

Nachdem bereits zahlreiche Brettspiel-Klassiker wie etwa Monopoly in zumeist recht mäßiger Qualität auf den PC portiert wurden, startet Atari nun einen weiteren Versuch einer derartigen Umsetzung. Voraussichtlich ab März 2004 wird man auch Trivial Pursuit an PC und Konsole erleben dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben den bekannten Quizfragen aus Bereichen wie Sport & Freizeit, Geschichte, Kunst oder Naturwissenschaften sollen zahlreiche Videoclips und Animationen die virtuelle Rateshow auflockern. In einem der drei Spielmodi wird es zudem möglich sein, Wetten darüber abzuschließen, ob die Gegenspieler eine Frage richtig beantworten. Auch das Stehlen von Spielsteinen ist hier erlaubt - wer in puncto Allgemeinbildung seinen Kontrahenten hinterherhinkt, hat also unter Umständen trotzdem die Chance, das Spiel zu gewinnen.

"Trivial Pursuit Unhinged" soll laut Atari im März 2004 veröffentlicht werden und zeitgleich für PC, Xbox und PlayStation 2 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Jens 18. Nov 2003

also wenn ich ehrlich bin komme ich immer noch nicht damit klar, dass "Atari" jetzt PC...

nyquist 18. Nov 2003

wenn es genauso aufregend wird wie online Mensch Ärgere Dich Nicht, na dann prost...

Tim 18. Nov 2003

Tstststs, immer diese unverbesserlichen Retro-Gamer, nie können sie mit der Zeit gehen...:-)

chojin 18. Nov 2003

Hm, ich sehe ja manche Brettspielumsetzungen mit Skepsis, ebenso der umgekehrte Weg von...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /