Abo
  • Services:

Microsoft: Kostenlose Lizenz für Office-Formate

Kostenlose Lizenzen für Office 2003 XML Reference Schemas

Microsoft kündigte jetzt ein kostenloses Lizenzprogramm für seine "Office 2003 XML Reference Schemas" sowie die entsprechende Dokumentation an. Die Schemas beschreiben, wie Informationen in XML-Dokumenten von Word, Excel und InfoPath aus Office 2003 in XML gespeichert werden. Microsoft will auf diesem Weg die Akzeptanz seiner Dokumentenformate erhöhen und auch Drittanbietern die Möglichkeit bieten, auf Dateien in entsprechenden Office-Dokumenten zuzugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um eine möglichst breite Verfügbarkeit der XML-Schemas für die neuen Formate zu erreichen, bietet Microsoft die entsprechenden Lizenzen für WordprocessingML (Microsoft Office Word 2003), SpreadsheetML (Microsoft Office Excel 2003) und FormTemplate XML Schemas (Microsoft Office InfoPath 2003) kostenfrei an.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. SWM Services GmbH, München

Die "Microsoft Office 2003 XML Reference Schemas"-Dokumentation und die entsprechenden Lizenzen sollen ab 5. Dezember 2003 über das Microsoft Software Developer Network zugänglich sein. WordprocessingML ist allerdings schon jetzt verfügbar.

Sun hingegen ging einen Schritt weiter und engagiert sich schon seit Anfang 2001 unter anderem im Rahmen des Standard-Konsortiums OASIS für die Entwicklung eines Industriestandards für Office-Dateiformate, der auf dem freien Dateiformat von OpenOffice.org basieren soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit kann sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig wieder...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)
  3. 59,99€
  4. 29,99€

Ron Sommer 02. Dez 2003

Hab ich an keiner Stelle behauptet und wär mir ohnehin egal. Wenn ich aber an jeder Ecke...

Michael - alt 20. Nov 2003

Ron, Du bist so ein richtiger kleiner Klugscheißer, der offensichtlich noch nicht mal...

Ron Sommer 19. Nov 2003

Mit Verlaub: Dass Du nicht vom Fach bist, hatte ich längst bemerkt. Mu-Ha-Haaa!!! :-) Ron

Ron Sommer 19. Nov 2003

Was *genau* war besser ausgedrückt als in Deinem inhaltslosen Gestammel, das von mir...

Ron Sommer 19. Nov 2003

Habe auch nix anderes behauptet, Zitat: "...seit Version 97 (mit erwachsen werden des...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /