Abo
  • Services:

BenQ mit handlicher 5-Megapixel-Digitalkamera (Update)

3fach optisches Zoom

BenQ bringt mit der C50 eine recht winzige 5-Megapixel-Digitalkamera im Metallgehäuse auf den Markt. Das Gerät verfügt über ein 3fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 7,2 bis 21,6 mm bei F2.8 bzw. F4.7 sowie einem 4fach-Digitalzoom. Bezogen auf das 35-mm-Kleinbildformat liegt die Brennweite zwischen 35 und 105 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Kamerarückseite befindet sich ein 1,5-Zoll-TFT-Farbdisplay mit einer Auflösung von 123.000 Bildpunkten. Die Belichtungsmessung erfolgt über eine Spot- oder mittenbetonte Integralmessung. Die C50 bietet eine Programm-, Zeit- und eine Blendenautomatik sowie die Option, die Belichtung komplett manuell einzustellen.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Die Verschlusszeiten liegen zwischen 8 bis 1/1.500 Sekunde und entweder automatisch gewählte oder manuell einstellbare Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100, 200 und 400. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder anhand von einigen Voreinstellungen. Ein manueller Eingriff in den Weißabgleich ist ebenso möglich. Motivprogramme für Porträt, Nachtaufnahme und Sport stellen alle wichtigen Parameter der vorgegebenen Aufnahmesituation entsprechend ein.

BenQ C50
BenQ C50

Die C50 verfügt über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 2 und 10 Sekunden und kann auch auf Intervallschaltung gestellt werden. Die Kamera ist mit einem eingebauten Miniblitz ausgerüstet, der eine Reichweite von 0,5 bis 3 Metern bietet. Gespeichert wird auf SD-Cards im JPEG-Format (EXIF-2.2-kompatibel). Auch Videoaufnahmen können gemacht werden. Die Datenübertragung erfolgt per USB-1.1-Schnittstelle.

Die Stromversorgung wird mit einem Lithium-Ionen-Akku realisiert. Die BenQ C50 misst 98 x 63 x 35 mm und wiegt nach Herstellerangaben ohne Akku und Speicherkarte 180 Gramm. Die Benq DC C50 soll ab Anfang Dezember 2003 für 449,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,97€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 12,99€

Rossi 20. Nov 2003

tja, es ist leider noch nicht rum, dass Megapixel <> Bildqualität... Und die Werbung...

anonymel 18. Nov 2003

Na da hast Du ja ein tolles Schnäppchen gemacht. "Fünf Megapixel nicht zu sehen Die...

Reseller 18. Nov 2003

Also ich habe eine Preis für die Kamera gefunden. Zwar noch nicht lieferbar aber eine...

AD (golem.de) 18. Nov 2003

Da haben Sie recht. AD (golem.de)

Oli996 18. Nov 2003

Hallo, das ist meiner Ansicht nach exakt die Digitalkamera, die Aldi Süd in den letzten...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /