Abo
  • Services:

Best Data lässt Diamond Multimedia wieder aufleben

Sechs verschiedene Unterklasse-Grafikkarten der Stealth-Serie eingeführt

Bereits im August 2003 hatte der Hardware-Anbieter Best Data die Rechte an der Marke Diamond Multimedia sowie den Grafikkarten-Serien Stealth und Viper vom mittlerweile nicht mehr existenten Hersteller Sonicblue (ehemals S3) erworben. Zum 17. November 2003 hat die eigenständige Best-Data-Tochter Diamond Multimedia nun ihre ersten Stealth-Grafikkarten angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Stealth-S90-Packung
Stealth-S90-Packung
Während Best Data bisher nur seine Grafikkarten mit Nvidias GeForce-Chips anbot, setzt Diamond Multimedia sowohl auf Nvidia- als auch auf ATI-Chips. Fürs Erste steigt der neue Grafikkarten-Anbieter mit seiner für den unteren Preisbereich gedachten Stealth-Serie ein. Mid-Range- und High-End-Grafikkarten ist die Viper-Serie vorbehalten, auch diese Serienbezeichnung wird Grafikkarten-Interessierten vielleicht noch ein Begriff sein.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Insgesamt hat Diamond Multimedia sechs neue Grafikkarten angekündigt: die "Stealth S90" (GeForceFX 5200, 128 MByte, AGP, VGA/DVI/TV-Out) für ca. 100,- US-Dollar, die Stealth S80 (Radeon 9200SE, 128 MByte, AGP oder PCI, VGA/DVI/TV-Out) für rund 90,- US-Dollar, die Stealth S70 (GeForce2 MX400, 64 MByte, VGA) für 60,- US-Dollar und das kleinste Modell, die Stealth S60 (Radeon 7000, 32 MByte, AGP oder PCI, VGA/TV-Ausgang) für etwa 50,- US-Dollar. Grafikkarten der sicherlich spannenderen Viper-Serie hat Diamond MM noch nicht angekündigt.

Bisher planen Best Data bzw. Tochter Diamond Multimedia nur eine Auslieferung in den USA. Dort hat der Hersteller bereits begonnen, seine sechs Stealth-Karten an den Handel auszuliefern.



Anzeige
Hardware-Angebote

irata 18. Nov 2003

Schon? War die Voodoo1 die erste? Ich kann mich vage an zahlreiche Berichte erinnern mit...

RainerP 18. Nov 2003

Deinen letzten Satz solltest du dir dann auch noch mal durch den Kopf gehen lassen...

Harald 18. Nov 2003

joa diamond monster rulez! zusammen mit meiner elsa winner 1000 wars der volle renner :D

RainerP 18. Nov 2003

...gibt es doch gerade in diesem Preissegment schon genügend frischere Konkurenz! Eine...

RasDam 18. Nov 2003

hallo erstmal, eine serie mit günstigen gforce2 chipsätzen ist doch gar nicht so...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /