Abo
  • Services:

Netzwerkfähiger Audio- und Video-Player von SMC

MPEG-2 und MP3 per WLAN oder Ethernet vom PC gestreamt

Auch SMC bietet jetzt einen Netzwerk-Player, der auf dem PC gespeicherte Musik, Fotos und Videos per Ethernet oder WLAN lädt und über die Stereoanlage bzw. den Fernseher wiedergeben kann. Ohne eingeschalteten PC soll SMCs "Wireless Multimedia Receiver" (WMR) über einen DSL-Router Internet-Radiosender selbsttätig empfangen und wiedergeben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Audio- und TV-System werden über gängige Audio/Video-Kabel mit dem WMR verbunden, der die abzuspielenden Dateien entweder im Ad-hoc-Modus direkt von einem PC mit WLAN-Karte oder über einen Access Point erhält. Dabei werden - auch WEP-verschlüsselte - WLAN-Verbindungen nach den Standards IEEE 802.11a, b und g unterstützt, alternativ kann per 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss auch eine verkabelte Verbindung mit dem Heimnetz erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

SMC WMR für WLAN u. Ethernet
SMC WMR für WLAN u. Ethernet
Zusammenarbeiten kann der WMR nur mit PCs, auf denen Windows 98SE, ME, 2000 oder XP laufen, da der WMR - wie auch die meisten anderen Geräte dieser Art - eine Server-Software ("MediaServer") benötigt. Der Rechner kann bei eingeschaltetem Receiver wie gewohnt benutzt werden, da die MediaServer-Software im Hintergrund läuft. Wiedergegeben werden können die Videoformate MPEG-1, MPEG-2, MP3-Musikdateien sowie Bilddateien der Typen JPEG und PNG. Firmware-Updates des WMR werden laut SMC automatisch bei Systemstart vom Receiver gesucht und eingespielt.

Der SMC WMR soll ab der zweiten Dezember-Woche für rund 280,- Euro inkl. Infrarot-Fernbedienung im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

dragon 10. Dez 2003

Kann ich nur bestätigen. Die Software ist perfekt und kann alles abspielen. Nicht ohne...

ochnoene 17. Nov 2003

Och, nöööö, ne?

Infinity 17. Nov 2003

Das würde ich nicht als Nachteil bezeichnen. Zumal - wenn man meint dies tun zu müssen...

Rosettchen 17. Nov 2003

Die XBOX hat aber einen grossen Nachteil: Sie ist von Microsoft........

Marc 17. Nov 2003

Geht auch billiger: gleiche Seite und über 11.000 Euro günstiger.. ;-) Radio-Empfang...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /