• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Bilder zu Metal Gear Solid: The Twin Snakes

Spiel soll im ersten Quartal 2004 erscheinen

Konami hat neue Screenshots zum kommenden GameCube-Spiel Metal Gear Solid: The Twin Snakes veröffentlicht. Der Titel baut zwar auf dem ersten Metal-Gear-Solid-Spiel für die PlayStation auf, soll neben einer deutlich verbesserten Grafik aber auch zahlreiche neue Spielelemente bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Für Aufsehen sorgte die Ankündigung, dass nicht nur Hideo Kojima - der Ideengeber hinter Metal Gear Solid -, sondern auch Nintendo-Legende Shigeru Mymamoto (unter anderem verantwortlich für Zelda und Super Mario) eng in die Entwicklung des Spieles mit eingebunden ist.

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Entwicklerteam wurde Silicon Knights verpflichtet, die zuletzt das düstere Action-Spiel Eternal Darkness für den GameCube geschaffen haben. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin von The Twin Snakes ist das erste Quartal 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-11%) 7,99€
  3. 0,99€

LIQUID 06. Mär 2004

ICH MEINE DASS DAS SPIEL KLASSE WIRD ODER!

Lord Kane 05. Jan 2004

Wenn Konami den ersten Teil neu auflegen will und noch etwas Story dranhängt, dann kann...

Snake Eater 01. Jan 2004

Zwar ist Metal Gear Solid: The twin snakes nur ein Remade von Mgs, aber die Grafik ist...

huber 19. Nov 2003

und zwar von MGS1 und nicht MGS2

buzz 18. Nov 2003

Es ist kein Remix, sondern ein Remake....


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

    •  /