• IT-Karriere:
  • Services:

Klapp-Handy V150 von Motorola für Einsteiger angekündigt

Dual-Band-Handy mit Farbdisplay und UKW-Radio-Headset

Mit dem V150 will Motorola den Nachfolger für das Einsteiger-Handy V50 noch im November 2003 auf den Markt bringen. Das Klapp-Handy besitzt ein Farbdisplay, weist jedoch kein Außendisplay auf, so dass Statusinformationen, Kurzmitteilungen und eingehende Anrufe erst nach Öffnen des Geräts eingesehen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

V150
V150
Das nach dem Aufklappen erscheinende CSTN-Display im Motorola V150 bietet eine Auflösung von 96 x 65 Pixeln bei maximal 4.096 Farben. Das 83,5 x 42 x 26,5 mm messende Mobiltelefon arbeitet in den GSM-Netzen 900 sowie 1.800 MHz und unterstützt den schnellen Datendienst GPRS.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß

Dem Gerät liegt ein UKW-Radio-Headset bei, um darüber unterwegs Radio hören zu können. Mit der Software MotoMixer sollen besonders einfach eigene Klingeltöne erstellt werden können, wobei das V150 polyphonen Klang mit 16 Stimmen unterstützt. Zu den weiteren Leistungsdaten gehören WAP 1.2.1, Sprachanwahl, EMS- und SMS-Chat-Unterstützung.

Das 75 Gramm wiegende Handy schafft mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 4,5 Stunden und soll im Empfangsmodus 12 Tage durchhalten. Im V150 wurden bereits drei Spiele installiert, deren Highscores sich bequem per EMS versenden lassen können.

Motorola will das Handy V150 Ende November 2003 zum Preis von 169,- Euro ohne Kartenvertrag auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-15%) 12,67€
  3. (-53%) 18,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /