• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe kündigt Acrobat Elements Server an

Serverbasierte PDF-Erstellung für Unternehmen

Adobe kündigte jetzt mit dem Acrobat Elements Server eine neue Software an, die eine flexible, serverbasierte PDF-Erstellung von PDF-Dateien in Unternehmen erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acrobat Elements Server bietet Unternehmen so die Möglichkeit, die PDF-Erstellung auf einem Server abzuwickeln, zusätzliche Software auf den Client-Systemen der Nutzer ist nicht nötig. Dabei stehen Nutzern verschiedene Schnittstellen zu Verfügung, um die Server-Software zu nutzen. Neben der Möglichkeit, Dateien über das Web hochzuladen oder diese per E-Mail an den Server zu senden, bietet die Software auch die Möglichkeit, festgelegte Ordner zu überwachen und darin enthaltene Dateien automatisch umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Über eine Web-Service-API lässt sich der Acrobat Elements Server zudem in andere Applikationen integrieren. Dabei unterstützt der Acrobat Elements Server die Umwandlung diverser Dateitypen in PDF-Dateien, darunter Microsoft Word, Excel und PowerPoint, Corel WordPerfect und Adobe Photoshop.

Adobe bietet seinen Acrobat Elements Server für Windows 2000 und Windows XP Professional zu Preisen ab 28,- Euro pro Nutzer bei Abnahme von mindestens 1.000 Nutzern an. Alternativ sind Server-Lizenzen ab 22.500 US-Dollar pro Server zu haben. Die Software soll im November allerdings ausschließlich in englischer Sprache erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 11,99€
  2. 25,99€
  3. 22,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /