Abo
  • Services:

IBM: Kleiner Supercomputer schafft Sprung in die Top 500

Blue-Gene/L-Prototyp füllt nur ein halbes Rack und kommt auf Platz 73

Der Prototyp von IBMs Blue Gene/L erreicht mit einer Peak-Leistung von 2 Teraflops (2 Billionen mathematische Operationen pro Sekunde) den Sprung in die Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden soll. Das System ist kaum größer als ein 30-Zoll-Fernseher, ist aber in der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt auf Position 73 zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der fertige Blue Gene/L soll seine Peak-Leistung von 360 Teraflops auf der Fläche eines halben Tennisplatzes erreichen und unter anderem die Faltung des menschlichen Proteins modellieren helfen. Dabei wird die komplette Blue-Gene/L-Maschine, die gerade am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien entsteht, etwa 64 Racks füllen und somit rund 128 Mal größer sein als ihr Prototyp.

Bill Pulleyblank und Shawn Hall mit Blue-Gene/L-Prototyp
Bill Pulleyblank und Shawn Hall mit Blue-Gene/L-Prototyp
Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Hays AG, Aschaffenburg

Aller Voraussicht nach wird der neue Supercomputer von IBM nach seiner Vollendung 2005 die Spitzenposition in der Top-500-Liste übernehmen - verglichen mit den schnellsten Supercomputern von heute wird Blue Gene/L sechsmal schneller sein, nur den 15. Teil an Strom pro Rechenvorgang verbrauchen und dabei ein Zehntel an Platz beanspruchen.

Der Blue-Gene/L-Prototyp misst kaum ein Zwanzigstel der physikalischen Größe von Computern mit vergleichbarer Rechenkraft wie etwa Linux-Cluster. Andere 2-Teraflop-Supercomputer füllen heute noch ganze Räume und machen sich häufig auf mehr als einem Dutzend Racks breit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Luke 22. Nov 2003

Also in TeraFLOPPS misst man die Fehlentscheidungen unserer aktuellen Bundesregierung pro...

QuHno 17. Nov 2003

Genauer: Kommazahlen mit variabler Anzahl von Nachkommastellen im Gegensatz zu...

Jonny 16. Nov 2003

Genau Xeno. Das Thema scheint ja gerade aktuell zu sein, siehe auch http://www...

Tamagochi 16. Nov 2003

Ja, aber ob es sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt

vimrc 16. Nov 2003

Kann man FLOPS und Bogomips eigentlich irgendwie miteinander vergleichen?


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /