Abo
  • Services:

Acer bringt Bluetooth Headset für Handys

Weitere Bluetooth-Produkte von Acer werden im Preis gesenkt

Ab sofort will Acer ein Bluetooth Headset für Mobiltelefone ins Sortiment nehmen, das allerdings nur eine Sprechzeit von 4 Stunden bietet. Außerdem wurden die Bluetooth-Produkte USB Dongle 20m, USB Dongle 100m und das Modem 56 Surf Bluetooth im Preis gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bluetooth Headset
Bluetooth Headset
Das Bluetooth Headset nimmt Anrufe entgegen oder tätigt diese per Sprachbefehl, so dass das Handy dabei nicht in die Hand genommen werden muss. Die Bluetooth-Reichweite zwischen Handy und Headset gibt Acer mit 10 Metern an. Mit einer Akkuladung soll das Headset lediglich 4 Stunden durchhalten, so dass Vieltelefonierer damit keinen Tag überbrücken können. Im Empfangsmodus hält das Gerät etwa 4 Tage. Das Headset kann sowohl am linken als auch am rechten Ohr getragen werden.

Acer will das Bluetooth Headset bereits ab sofort im Handel zum Preis von 79,90 Euro anbieten. Zudem hat Acer einige Bluetooth-Produkte im Preis gesenkt: So kostet der USB-Adapter Bluetooth Dongle 20m mit einer Reichweite von 20 Metern statt bisher 39,90 Euro nun 29,90 Euro. Der mit einer Reichweite von 100 Metern versehene USB-Adapter Bluetooth Dongle 100m ist ab sofort für 39,90 Euro statt bisher 49,90 Euro erhältlich. Schließlich gibt es das Modem 56 Surf Bluetooth nun statt für 99,- Euro zum Preis von 79,90 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 1,29€

horst 15. Nov 2003

.....das Logitech BT-Headset soll es bis angeblich 7 Stunden schaffen.....(steht...

Exelon 14. Nov 2003

....nur eine Sprechzeit von 4 Stunden bietet Welches BT-Headset bringt dann wirklich mehr?

Sven Putze 14. Nov 2003

Vielleicht irre ich mich da, aber "eine Sprechzeit von 4 Stunden biete"n die meisten...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /