Abo
  • Services:

Dell wächst weiter

Umsatz klettert im dritten Quartal um 16 Prozent

Dell konnte im dritten Quartal 2003 vor allem in den Bereichen Server und externe Speichersysteme zulegen. Hier kletterten die Umsätze um 30 bzw. 62 Prozent. Insgesamt konnte Dell seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf 10,6 Milliarden US-Dollar steigern. Der operative Gewinn lag im dritten Quartal bei 912 Millionen US-Dollar, 20 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das vierte Quartal rechnet Dell mit einem weiteren Umsatzanstieg auf 11,5 Milliarden US-Dollar. Dabei konnte Dell 1,1 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln generieren, womit der Bestand an liquiden Mitteln nun auf 11,0 Milliarden US-Dollar steigt.

Dabei kletterte Dells Stück-Absatz um 22 Prozent, der Marktanteil legte somit um 1,5 Prozent zu. In den Märkten China, Frankreich, Deutschland, Japan und Großbritannien konnte Dell sogar 32 Prozent zulegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /