Abo
  • Services:

Tesa Holospots: Kleinst-Datenhologramme gegen Produktpiraten

Weil der Holospot so klein und zugleich sehr robust sein soll, kann man ihn leicht und kaum sichtbar in das Verpackungsdesign direkt am Produkt integrieren.

Lesegerät für Tesa-Daten-Holospots
Lesegerät für Tesa-Daten-Holospots
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Die Technologie eigne sich damit zum Schutz vor Fälschung und Graumarkthandel bei Pharmazeutika, Autoersatzteilen oder hochwertigen Konsumgütern. Ein weiteres mögliches Einsatzgebiet ist die Authentisierung von Ausweisen. So lassen sich etwa Medikamentenpackungen mit Holospots ausstatten, welche Angaben über Zusammensetzung sowie zu Herstellung und Bestimmungsort des Präparates enthalten. An Auto- oder Flugzeugersatzteilen können Holospots mit verschlüsselten technischen Angaben, Hersteller- und Kundendaten angebracht werden.

Bisherige Sicherheitstechnologien wie herkömmliche Hologramme, DNA-Partikel oder chipbasierte Systeme haben entscheidende Grenzen: Entweder lassen sie sich leicht nachahmen oder sie können keine Daten speichern, die für die Rückverfolgung von Graumarktware erforderlich sind. Die Tesa Holospots sollen zu einem Kostenniveau herstellbar sein, das auch den Einsatz in der Massenproduktion erlaubt.

 Tesa Holospots: Kleinst-Datenhologramme gegen Produktpiraten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Rulf 15. Nov 2003

Das Ende des Strichcodes naht.

Jörg 14. Nov 2003

Doppelt genäht hält besser...

Cfx 14. Nov 2003

Die Technik mag nett sein, kommt aber zu spät. RF-IDs werden sowieso überall integriert...

flying horse 14. Nov 2003

also sie sprechen doch ganz klar davon das das nix bringen würde: die Daten auf den...

jaja 14. Nov 2003

Auch "sichere" Prägehologramme wurden bereits in Hinterhofwerkstätten gefälscht, um damit...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /