4fach-DVD-Brenner mit 7in1-Speicher-Kartenleser

I/OMagic MediaStation als externes USB-Gerät

I/OMagic hat mit der MediaStation einen externen 4fach-DVD-Brenner mit 7in1- Speicher-Kartenleser vorgestellt, der per USB-2.0-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen wird. Das Gerät beschreibt DVD-Plus- und -Minusmedien.

Artikel veröffentlicht am ,

Die I/OMagic MediaStation beschreibt DVD+R und DVD-R mit 4facher Geschwindigkeit und kann DVD-RW mit 2facher sowie DVD+RW-Scheiben maximal 2,4fach brennen. Als CD-R-Brenner schafft das Gerät maximal 24fache Geschwindigkeit; CD-RW-Medien werden maximal 10fach beschrieben.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  2. System Issue Analyst (m/w/d) Fahrerassistenzsysteme
    Valeo Schalter und Sensoren, Braunschweig
Detailsuche

Die Kartenslots fassen neben Compact Flash, Hitachi Micro Drive, Multimedia (MMC), Secure Digital (SD), Memory Stick und Memory Stick Pro auch Smart Media. Ein Auslesen und Brennen der Speicherkarteninhalte auf CD oder DVD ist nur über den Umweg des PCs möglich - eine autonom arbeitende Brennfunktion gibt es nicht.

Das Gerät wird mit Pinnacle Instant CD/DVD 8 SE und der Pinnacle Studio 8 SE Video Editing Software sowie Pinnacle Instant CD/DVD SE zum Brennen ausgeliefert.

Der Preis der MediaStation Dual 4X DVD+/-RW External USB 2.0 soll bei 299,99 US-Dollar liegen. Europäische Pläne sind nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blödlaberer 14. Nov 2003

Stimmt das wirklich so?Das 2,4 - fach brennen gabs doch nur bei den +R Medien. Bei den...

Gast 14. Nov 2003

Das hört sich ja eigentlich ganz praktisch an. Gibt es ein ähnliches Gerät (DVD-Brenner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /