Abo
  • Services:

Lüfterlos dank Graphit: Ultradünne Sub-Notebooks von Sony

Beim Kühlsystem setzt Sony auf Graphit, dieses ist nicht nur besonders leicht, sondern leitet auch die Hitze von Prozessor und Chipsatz effektiv über einen Teil der Oberseite des Notebook-Gehäuses ab. Dadurch kann Sony auf einen aktiven Kühler verzichten, so dass es keine nervigen Lüftergeräusche gibt. Lediglich die Festplatte wird so noch zu hören sein.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg

Der interne Lithium-Ionen-Akku des Note 505 Extreme erlaubt dem Hersteller zufolge eine mobile Nutzung von 2,5 bis 4 Stunden. Die Ladezeit liegt im ausgeschalteten Zustand des Notebooks bei etwa 2,5 Stunden. Einen zusätzlich ansteckbaren externen Akku gibt es nicht, Sony vertreibt lediglich Zweitakkus zum "Nachladen".

Karbon-basierte Gehäuse sorgen für geringes Gewicht
Karbon-basierte Gehäuse sorgen für geringes Gewicht

Das "Flüsternotebook" soll ab 6. Dezember 2003 in Japan mit vorinstalliertem Windows XP Professional erhältlich sein. Mit Nettopreisen von umgerechnet rund 2.370,- Euro für das PCG-X505/P und knapp 2.760,- Euro für das minimal leichtere PCG-X505/SP bewegen sich die beiden Note-505-Extreme-Modelle allerdings in höheren Sphären. Ob und wann das Note 505 Extreme in die USA und nach Europa kommt, gab Sony Japan noch nicht an.

 Lüfterlos dank Graphit: Ultradünne Sub-Notebooks von Sony
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Martin 04. Feb 2004

hi daz, ganz sicher eine englische, schliesslich erscheint das x505 nur in Japan ;-) ein...

DaZ 11. Jan 2004

Hallo RO! Hat das Sony VAIO X505/P eine englische oder japanische (jap. Symbole...

dealer 09. Jan 2004

willst haben? Ich hole mir auch gerade eins aus jp. wenn du eins haben moechtes kann ich...

Ro 20. Dez 2003

Tatsache ist: Die Japaner haben viel, viel mehr Geld. Das Volkseinkommen pro Einwohner...

Taishan 19. Nov 2003

Meine natürlich durchschnitts Käufer und nicht Verkäufer! Sry


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /