• IT-Karriere:
  • Services:

Java-Update für MacOS X 10.3 erschienen

Update soll Stabilität von Java erhöhen

Apple bietet ab sofort ein Java-Update für MacOS X 10.3 und höher an, das die Zuverlässigkeit und Stabilität bei der Nutzung von Java-Applets verbessern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Weitere Angaben zu den Änderungen, die das Java-Update bringt, machte Apple nicht. Das Download-Archiv fällt mit 41 MByte allerdings alles andere als klein aus. Das Update eignet sich für Java 1.3.1 sowie 1.4.1.

Apple bietet das Java-Update für MacOS X 10.3 und höher über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems sowie über einen separaten Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (von Lenovo, Acer, Asus, HP)

adrian_ 15. Nov 2003

great :) !

Lux 14. Nov 2003

Für eine individuelle Betreuung außerdem von Foren reicht meine Zeit leider nicht aus...

Fredds 14. Nov 2003

Na Prost. Weisst Du wo JAVA ursprünglich herkommt ? Ja: aus Echtzeit-Steuerungen. Da...

adrian _ 14. Nov 2003

willst du mir mal auf meine mail schreiben ? adrian_ gmx.ch weil ich fange java erst...

Lux 14. Nov 2003

Macht doch nichts, ich wollte mich auch nicht auf Dich speziell beziehen - Du hattest...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets
Icann und ISOC
Der Ausverkauf des Internets

Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Breitbandausbau Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
  2. Urheberrechtsverletzungen Europol nimmt 30.000 Domains offline
  3. Internet Europas IPv4-Adressen sind aufgeteilt

    •  /