Abo
  • Services:

Sony-Zwitter vereint Desktop- und Notebook-PC

Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, welches ans Gehäuse gesteckt werden kann. Der in den PCV-P101 fest eingebaute Lithium-Ionen-Akku erlaubt es, das Gerät je nach Auslastung zwischen 30 und 60 Minuten ohne Steckdose zu betreiben bzw. ohne es auszuschalten durch die Gegend zu tragen. Allerdings dauert es dann wieder 1,5 Stunden (ausgeschalteter PC) bis 2,5 Stunden (im Betrieb), um das Gerät aufzuladen. Im Betrieb soll der PCV-P101 ohne gleichzeitiges Akkuladen lediglich 73 Watt verbrauchen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der lediglich rund 48 cm breite, knapp 39 cm hohe und je nach Position des ein- und ausklappbaren Keyboards zwischen 18 und 37 cm tiefe PC wiegt inklusive Akku überraschende 7,8 kg (ohne: 7,5 kg), vom Bildmaterial würde man eher auf ein geringeres Gewicht schließen. Bei kurzem Umhertragen des Geräts sollte das hohe Gewicht allerdings zu verschmerzen sein, zumal es laut Sony weniger für reine mobile Nutzung, sondern einfach nur für Positionswechsel innerhalb einer Wohnung designt wurde. Neben dem am Gerät befestigten und im eingeklappten Zustand als Schutzabdeckung für das LCD dienenden Keyboard liefert Sony noch eine optische USB-Maus und eine Fernbedienung mit. Die Maus lässt sich, ebenso wie das Netzteil, ans Gehäuse klemmen.

Als Betriebssystem ist Microsofts Windows XP Home Edition vorinstalliert. Für die Systemwiederherstellung werden 4 GByte von der Festplatte belegt.

Sony Japan zufolge wird der VAIO PCV-P101 ab 22. November 2003 in Japan ausgeliefert, ein Preis wurde leider nicht genannt. Eine Auslieferung auch in den USA oder Deutschland scheint derzeit noch nicht geplant zu sein.

 Sony-Zwitter vereint Desktop- und Notebook-PC
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SAMSUNG UE55NU7409, 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV, LED TV 577,00€)
  2. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

sidomania 14. Nov 2003

...da passt so ein Schrottteil nicht mehr hinein. "habe hier 4 verschiedene notebooks und...

leo 14. Nov 2003

ich find das teil toll. nur weil ihr es euch nicht leisten könnt, müsst ihrs ja nicht...

Jim 13. Nov 2003

Die Maus sieht ja aus, als wenn sie von einem 386er PC stammt.. Wobei selbst damals die...

Wally 13. Nov 2003

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Aber, Für 500-600 ? ! da kannst Du Dir von Sony keinen...

*v* 13. Nov 2003

Sorry. Hier sollte es natuerlich heissen: d) bei den guenstigen Desktop-Replacements...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /