Abo
  • Services:

Weiter Verwirrung um Nokia-Akkus

Kamen gefälschte Nokia-Akkus in die Testlabors?

Anfang der Woche präsentierte die Stiftung Warentest in Kooperation mit der belgischen Partnerorganisation Test-Achats Untersuchungsergebnisse, wonach zumindest zwei Nokia-Akkus keinen Kurzschluss-Schutz aufweisen, was Nokia dementierte. Darauf reagierte die Stiftung Warentest und betont, dass die Akkus mit einem Original-Logo von Nokia versehen sind. Allerdings wollen die Tester nicht ausschließen, dass es sich dabei um Produktfälschungen handelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ursache für die sich deutlich widersprechenden Aussagen der Warentester und des Herstellers könnte somit darin begründet sein, dass gefälschte Nokia-Akkus in die Testlabors kamen. Die Warentester betonen, dass die Akkus aktuell im Handel gekauft wurden. Die belgischen Warentester von Test-Achats haben einer von Nokia an die Presse weitergeleiteten E-Mail zufolge eingeräumt, dass möglicherweise gefälschte Nokia-Akkus getestet wurden. Die Warentester wollen nun direkt vom Hersteller gelieferte Akkus erneut unter die Lupe nehmen und die Ergebnisse sobald wie möglich bekannt geben.

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Somit ergibt sich das Problem, dass offenbar die routinierten Warentester nicht in der Lage waren, diese Akkus als Fälschung zu erkennen. Normale Kunden dürften daher noch weniger in der Lage sein, einen Original-Akku von Nokia zweifelsfrei zu erkennen. Daher fordert die Stiftung Warentest Nokia auf, ihren Kunden zu erklären, wie sie Originalakkus von gefälschten Akkus unterscheiden können. Dies könnte etwa durch einen Kontroll-Service beim Händler realisiert werden, schlagen die Warentester vor.

Die Untersuchung von Stiftung Warentest und Test-Achats von Anfang der Woche ergab, dass die beiden Akku-Typen BML-3 und BMC-3 keinen Kurzschluss-Schutz aufweisen sollen, welche in den Nokia-Mobiltelefonen 3210, 3310, 3330, 5510, 6650 und 6800 verwendet werden. Die Akkus erwärmten sich bei einem Kurzschluss auf bis zu 130 Grad und können daher schmelzen, Feuer fangen oder sogar explodieren. Auch wenn Kurzschlüsse dieser Art nur selten auftreten, schreiben Sicherheitsnormen vor, dass Akkus dagegen geschützt sein müssen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

Jörg D 13. Nov 2003

Wenn nicht, ist Nokia entweder ehrlich (sehr unwahrscheinlich) oder doof (kostspielig...

Kurzschluhs 13. Nov 2003

Dann hat Euer Trafo nicht genug 'Power' gehabt. Ich habe hier 3 fette (2 kVA...

Kurzschluhs 13. Nov 2003

Genau.... Knallkörper Handy-Akku klein Gegenstand auf den Boden legen, Pole kurzschlie...

w_ing 13. Nov 2003

Nokia-Aktien bis zum Silvestergeschäft behalten ;))

w_ing 13. Nov 2003

... die sogenannten Verbesserungsvorschläge sind praxisfremde und frome Wünsche - und das...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /