Abo
  • Services:

Schloss mit Seeblick: DAOC-Erweiterung Foundations fertig

Kostenlose Erweiterung für Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot

Mit Foundations hat Wanadoo die Fertigstellung und Verfügbarkeit der zweiten Erweiterung für die europäische Version des Online-Rollenspiels Dark Age of Camelot verkündet. Im Gegensatz zum kostenpflichtigen Shrouded Isles, welches neue Regionen und Abenteuer erschließt, erweitert Foundations DAOC um die Möglichkeit, eigene Häuser zu mieten, zu verzieren und letztendlich auch ein Geschäft mit Besuchern zu betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
"Dark Age of Camelot: Foundations" erweitert die Original-Version des Abonnement-Spiels um vier von Spielern bzw. Spielergilden zu mietende Behausungen: eine einfache Wohnung, eine Hütte, eine Villa und ein Schlösschen, deren Fassade, Vorgarten und Einrichtungsgegenstände jeweils verändert werden können. Dazu stehen mehr als 200 Objekte zur Auswahl bereit und erlauben laut Wanadoo mehr als 320.000 mögliche Einrichtungskombinationen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. matrix technology AG, München

Computerspiel-Händler können ebenfalls angemietet und vor dem Haus platziert werden. Damit lassen sich Gegenstände auch dann verkaufen, wenn der oder die Mieter nicht online sind. Es passen bis zu vier Truhen in eine Kellerwohnung, wobei jeweils bis zu 100 Gegenstände gespeichert werden, was die Lagermöglichkeiten für ihre Besitzer deutlich erweitert. Mit Dark Age of Camelot: Foundations können Handwerker zudem ihren Beruf von zu Hause aus ausüben, sofern die entsprechenden Gerätschaften zur Einrichtung zählen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Erweiterung "Dark Age of Camelot: Foundations" steht auf der offiziellen Homepage www.camelot-europe.com für alle Dark-Age-of-Camelot-Abonnenten nach einem offenen Beta-Test als endgültige Version zur Verfügung; dazu klickt man links auf der genannten Website auf Erweiterungen, dann auf das darunter auftauchende Foundations und schließlich im auftauchenden Extra-Fenster auf Download. Die Erweiterung ist sowohl mit der originalen Dark-Age-of-Camelot- als auch mit der Shrouded-Isles-Version spielbar, für jede gibt es eine eigene, etwa 55 MByte große Installationsdatei. Eine Foundations-Anleitung findet sich ebenfalls auf der Europa-Website zum Spiel.

Die anfangs für Ende 2003 in Aussicht gestellte zweite kostenpflichtige Erweiterung "Dark Age of Camelot: Trials of Atlantis" erscheint für europäische Spieler im ersten Quartal 2004. Spieler aus den drei Reichen Albion, Hibernia und Midgard können darin die untergegangene Zivilisation Atlantis erforschen, Unterwasserhöhlen durchschwimmen, neue Monster bekämpfen, mit dem Schiff durch die Welt reisen und unbekannte Inseln entdecken. Hochstufigen Charakteren wollen die Entwickler zusätzliche so genannte "Meisterstufen" bieten. Grafisch soll Trials of Atlantis das Spiel zudem wieder etwas aufpeppen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Ichabod 01. Mär 2004

Hallo Mark, wie wär es mit Rechner mal wieder platt machen und neu aufsetzten.... Aus...

Marph 17. Nov 2003

Hi Mark, Deinen Eindruck kann ich nciht teilen. Bei uns schlagen ja so ca. 50 DAoC...

Mark 13. Nov 2003

Meine Erfahrung mit DAOC: Seit dem 1.60er Patch läuft DAOC nicht mehr bzw. stürzt zu 95...

Onassis 13. Nov 2003

Mach's doch einfach so, wie es gedacht ist: Spiel kaufen, 1 Monat umsonst spielen und...

Marph 13. Nov 2003

Ja Erfahrungen haben wir und zwar massig. Wir nennen uns "Das Spielecafe der Hauptstadt...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /