100 Zoll und mehr - Neue Plasma-Display-Technik von Fujitsu

Stapelbare Plasma-Röhren sollen leichte Riesen-Displays ermöglichen

Mit gestapelten Plasma-Glasröhren will Fujitsu in Zukunft Plasma-Bildschirme mit Bilddiagonalen von 100 und mehr Zoll erlauben. Die in Entwicklung befindliche Technik soll bereits in einem Prototypen mit einer Höhe von 12,8 cm und einer Breite von einem Meter funktionieren, wobei 128 der Plasma-Röhren mit einem Durchmesser von je 1 mm zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Struktur der engen Glasröhren soll auf die gleiche Art Licht abstrahlen, wie es in konventionellen Plasma-Display-Panels (PDPs) der Fall ist. Mittels einer speziellen Technik wird es möglich, die Glasröhren zwischen zwei Elektrodenplatten zu einem Panel zu stapeln. Dabei werden verschiedene Glasröhren mit rotem, grünem oder blauem Phospor genutzt, durch pulsierende Spannungen an den Elektroden können spezifische Farben generiert werden.

Die Technik soll auch für kleinere Displays geeignet sein, bringt jedoch erstmals die Fertigung von finanzierbaren 100-Zoll-Plasmas in greifbare Nähe. Mit dieser Bildgröße könne man Projektoren Konkurrenz machen, jedoch ohne mit deren Problemen kämpfen zu müssen, verspricht Fujitsu mit Blick auf die Zukunft. Trotz der Größe sollen die neuartigen Plasma-Displays im Vergleich zu aktuellen Geräten mit kleineren Komponenten auskommen.

Entwicklungen für ein 3 x 2 Meter großes Display laufen Fujitsu zufolge bereits - es soll trotz der enormen Größe gerade mal 20 kg auf die Waage bringen. Dank des modularen Aufbaus soll die Display-Größe einfach durch die Zahl der Röhren erhöht werden können. Die Entwicklung konzentriert der Hersteller derzeit auf Display-Größen zwischen 3 x 2 bis 6 x 3 Metern. Selbst die Form des Displays soll sich variieren lassen und die Röhren flach, zylindrisch oder als Dom angeordnet werden können.

Entwickelt wurde die vielversprechende Plasma-Display-Technik mittels finanzieller Hilfe durch die New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO). Ein kleineres 15-Zentimeter-Plasma-Display konnte Fujitsu bereits im Mai 2002 als lauffähigen Prototyp präsentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sie müssen... 12. Nov 2003

wäre interessant zu wissen wieviel strom son plasma frist... evtl. ist für das geld auch...

Animatrix 12. Nov 2003

Tatsächlich? In der Preisregion in der sich Plasmas bewegen, sind Projektoren...

Frank 12. Nov 2003

Naja würde ja schon reichen wenn man nicht alle paar Monate die Glühbirne im Beamer neu...

Der Alex 12. Nov 2003

Alternative zu Projektor? Ok, wenn man so ein 2x3m-Display auch zusammenfalten oder wie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /