Abo
  • Services:

Iomega: DVD-Brenner mit Videoaufnahmefunktion

USB 2.0 und eingebaute Video-Capture-Card

Iomega hat einen externen USB 2.0-DVD-Brenner mit Videoaufnahmefunktion vorgestellt. Das Gerät mit dem fantasievollen Namen Super DVD QuikTouch Video Burner ist eigentlich ein ganz normaler DVD-Dual-Brenner, der DVD+R-Scheiben mit vierfacher und DVD+RW-Medien mit 2,4facher Geschwindigkeit wiederbeschreibt. Zudem kann er noch DVD-RAM mit 3facher Geschwindigkeit beschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD-R wird vierfach und -RW mit 2facher Geschwindigkeit beschrieben. Als CD-Brenner ist das Gerät maximal 24fach schnell. CD-RW wird mit 16fach geschrieben. Schließt man an das Gerät eine analoge Videoquelle an und drückt den Aufnahmeknopf, wird das Videosignal digitalisiert und als DVD gebrannt. Außerdem sollen auch CDs mit Videos versehen werden; welche Formate unterstützt werden, wurde noch nicht mitgeteilt. Insgesamt kann man sechs verschiedene Komprimierungsstufen wählen.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung, Leverkusen
  2. Siltronic AG, Burghausen

Vollkommen autonom arbeitet das Gerät jedoch nicht - es muss immer noch an den PC angeschlossen werden, auf dem man mit der mitgelieferten Software Iomega DVD Wizard die Komprimierung und die Formate wählen kann. Wenn das Video zu Ende ist, hört die Digitalisierung automatisch auf. Dazu kommen noch die Video-Editiersoftware Sonic MyDVD, der Sonic Cineplayer, die MusicMatch Jukebox Musik Management Software, Adobe Photoshop Album SE und Iomega HotBurn Pro Software zum DVD- und CD-Erstellen sowie Iomegas Backup-Software.

Das Paket soll ab Anfang Dezember 2003 in den USA für 399,- US-Dollar erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 4,99€

Alexander... 12. Nov 2003

Als geändert habt ihr es ja, aber ich dachte eigentlich etwas höflicher seit ihr ?!

radiX 12. Nov 2003

ja . jaaaahhhhh. toll. habe sowas schon seit einigen monaten im meinem schrank stehen...

der Anwalt von SCO 12. Nov 2003

wann klickt iomega sich selbst to death, wird langsam zeit!

Alexander... 12. Nov 2003

juchhu erster :-) ne mal im ernst fehlt da nicht vielleicht ein wort ? : Iomega hat einen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /