Abo
  • Services:

HP-Digitalkamera und Fotodrucker für 199,- Euro

Preisersparnis gegenüber Einzelgeräten: 50,- Euro

Die HP Digitalkamera 435 und der Fotodrucker HP Photosmart 7260 werden nun zusammen für 199,- Euro angeboten. Beide Geräte dienen eher Einsteigern der Digitalfotografie. Die 3,2-Megapixel-Kamera mit 5fach digitalem Zoom kann auch Blitz- und Nachtaufnahmen aufzeichen und vertonte Videosequenzen aufnehmen. Die Verschlussvorlaufzeit soll bei nur 0,4 Sekunden liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgestattet ist die Kamera mit einem 16 MByte großen internen Speicher und Steckplätzen für SD/MMC-Speicherkarten. Rückwärtig ist ein 3,8 Zentimeter großes LC-Display angebracht.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Der HP Photosmart 7260 kann verschiedene Speicherkartentypen auslesen und druckt die Bilder in zwei Formaten: in DIN A4 und im klassischen Fotoformat 10 x 15 Zentimeter - ohne Umweg über PC oder Mac. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 12 Seiten in Farbe und 16 Seiten in Schwarz-Weiß pro Minute. Per Knopfdruck wählt der Anwender aus, ob ein Fotoindex oder einzelne Fotos gedruckt werden sollen. Ebenfalls per Knopfdruck lädt er automatisch den Inhalt der Speicherkarten auf den PC oder Mac. Der 6-Farb-Tintendrucker erreicht eine Darstellung von 1,2 Millionen Farben und kann hochgerechnet mit bis zu 4.800 dpi drucken.

Beide Geräte sollen im Paket ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)

Ede 18. Dez 2003

Zum Beispiel bei Cityport.de - kostet 139 €. Gebe bei der Bestellung den Gutschein kel...

Fizz 12. Nov 2003

wo kann mans denn kaufen?


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /