Abo
  • Services:

Details zur Rabattaktion für Unreal Tournament 2004

UT2003-Besitzer müssen Cover des Handbuchs einschicken

Bereits Mitte Oktober 2003 kündigte Atari an, dass Besitzer des Multiplayer-Shooters Unreal Tournament 2003 beim Kauf des Nachfolgers UT 2004 einen Rabatt erhalten würden. Jetzt gab man Details zur Abwicklung der Rabattaktion bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In den Genuss des Preisnachlasses sollen alle Käufer gelangen, welche die deutschsprachige Fassung von Unreal Tournament 2003 in Deutschland gekauft haben und die zusätzlich Unreal Tournament 2004 in den ersten drei Monaten nach der Veröffentlichung erwerben. Dazu benötigt man das Cover des Handbuchs von UT 2003, den Kaufbeleg von UT 2004 sowie einen ausgefüllten Coupon, der UT 2004 beiliegt. All dies schickt man an ein noch nicht näher benanntes Dienstleistungsunternehmen, das die Aktion dann abwickelt. Nach einer laut Atari kurzen Bearbeitungszeit erhalten die Einsender eine Gutschrift von 10,- Euro auf ihr Bankkonto. Die Teilnahme an dieser Aktion ist in Deutschland auf ein Produkt pro Person beschränkt.

UT 2004 erscheint voraussichtlich am 5. Februar 2004 in Deutschland und soll als Neuerung gegenüber dem Vorgänger unter anderem mit zahlreichen Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen aufwarten, die vom Spieler genutzt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

Aenrod 19. Feb 2004

Wem gilt der Rabatt? Doch wohl Atari. Mein Handbuch will ich nicht abgeben, den Kaufbeleg...

Unreal 07. Feb 2004

Wäre es nicht am einfachsten, wenn Atari in seinem online-Shop nach der Serien-Nummer...

Sphare 09. Jan 2004

Aber moment mal bei der Deutschen UT2003 Version (ab 16) gibt es kein Handbuch. Ausser...

BananeBieger 13. Nov 2003

gut kombiniert, watson!

nabohi 12. Nov 2003

Da weist du ja gleich was du zu tun hast, 3 Monate warten und das Spiel für 30,- kaufen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /