Abo
  • Services:

Spieletest: Grabbed By The Ghoulies - Rare-Titel für Xbox

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben Schlägen und Tritten lassen sich zahlreiche Objekte für die Attacken einsetzen, unter anderem sind Bilderrahmen, Billard-Stöcke, Stühle oder Vasen für ein paar Schläge gut. In manchen Räumen bekommt man zudem vorübergehend wiederaufladbare Waffen in die Hand gedrückt, etwa ein mit Weihwasser gefülltes Maschinengewehr. Zudem variieren die Aufgaben von Raum zu Raum: Ist es am Anfang meist einfach nur das Ziel, alle Gegner zu besiegen, warten in späteren Zimmern ausgefeiltere Aufgaben. So darf man mal nur mit Waffen die Gegner erledigen und muss auf Schläge und Tritte verzichten, ein anderes Mal soll nur eine bestimmte Gegnerart ausgeschaltet und die andere in Ruhe gelassen werden, und stellenweise gilt es auch, eine bestimmte Zeit trotz massiver Angriffe am Leben zu bleiben.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt

Screenshot #4
Screenshot #4
Das alles sieht zwar famos aus - neben den schönen Zwischensequenzen wirkt auch die Gestaltung des Schlosses sowie der einzelnen Räume und Gegner einfalls- und abwechslungsreich. Spielerisch ist das Ganze aber nach spätestens 30 Minuten nur noch dröge und eintönig, da man prinzipiell immer das Gleiche tun muss. In einem neuen Raum warten neue Gegner, die zu vermöbeln sind, dann folgt der nächste Raum mit weiteren Gegnern und so weiter. Das Kampfsystem ändert sich - sieht man mal von den neuen Waffen ab - eigentlich nie. Wirkliche Rätsel gibt es auch nicht, sieht man mal davon ab, dass manchmal eine Vase kaputtgeschlagen werden muss, um darin einen Schlüssel zu finden. Zudem ist das Gameplay vollständig linear: Es steht immer nur eine offene Tür zur Auswahl, und die Karte, die man zu Spielbeginn bekommt, ist an sich vollkommen sinnlos - verlaufen kann man sich hier sowieso nicht.

Grabbed By The Ghoulies ist voraussichtlich ab dem 21. November 2003 exklusiv für die Xbox erhältlich. Die USK-Einstufung liegt bei zwölf Jahren.

Fazit:
Mit Grabbed By The Ghoulies kann Rare leider nicht wirklich an frühere Glanztaten anknüpfen. Präsentation und Inszenierung des Titels sind zwar grandios, und auch das Charakter-Design strotzt nur so vor kreativen Einfällen. Spielerisch hingegen ist der Titel nicht viel mehr als eine dröge Dauer-Prügelei - da hätte man sich von einem so legendären Team wirklich mehr versprochen.

 Spieletest: Grabbed By The Ghoulies - Rare-Titel für Xbox
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

nomad 13. Nov 2003

was veranlasst dich zu diesem statement ? mit welchen worten habe ich verlauten lassen...

Zapp 13. Nov 2003

Nich weinen, Dein Cube ist ganz, ganz toll :-) M$ ist doch evil. Weiß man ja... Tschüssie

nomad 13. Nov 2003

guten morgen spielekiddies, ich glaube kaum das DU rechnerarchitektur in dieser...

JTR 13. Nov 2003

Wieviele Leute kann Ahnung haben was ein gutes Spiel ausmacht und nur noch...

JTR 13. Nov 2003

Fassle nicht soviel Scheisse, dein Cube hat ein paar ganz grobe Schnitzer in der...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /