Abo
  • Services:

Nintendo: GameCube-Preissenkung verdrängt Xbox auf Platz 3

Marktanteil verfünffacht

Nachdem Nintendo bereits in den USA eine beträchtlich Steigerung des Marktanteils infolge der GameCube-Preissenkung vermelden konnte, hat man ähnliche Zahlen nun auch für Europa veröffentlicht. Nach Angaben Nintendos konnte man den eigenen Marktanteil verfünffachen und damit Microsofts Xbox von Platz 2 in der Rangliste der Next-Generation-Konsolen verdrängen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Europa betrage der Marktanteil des GameCube nun 25 Prozent statt wie bis vor kurzem nur 5 Prozent. In Deutschland erreicht man nun sogar einen Marktanteil von 35 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Atlastitan, Bremen
  2. Consors Finanz, München

"Der GameCube verkauft sich derzeit so rasant wie noch nie seit seiner Markteinführung", freut sich Axel Herr, Managing Director von Nintendo Deutschland. "Das zeigt, dass wir mit der radikalen Preissenkung genau die richtige Entscheidung getroffen haben. Seine Spitzentechnik, sein supergünstiger Preis und die zugehörigen Software-Hits machen den GameCube im Weihnachtsgeschäft zur Konsole der ersten Wahl für alle Videopiel-Fans."

Durch neue Pakete wie das Mario-Kart-Bundle und vielversprechende Software wie Mario Party 5, Mario Kart Double Dash und F-Zero GX soll die Aufholjagd weiter vorangetrieben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 16,99€
  3. (-35%) 38,99€

Flip 20. Nov 2003

Die firmen werden sich doch wohl nicht gegenseitig die kunden ausstechen. ich denke sowas...

Pille 20. Nov 2003

Ach. der typ ist scheisse. alles was er nicht kennt ist scheisse, und da ich ihn nicht...

Dirk M. 12. Nov 2003

Die ich auch hab! :-)

Sgt.Kabutimann 12. Nov 2003

wie immer bestimmt der Preis - Angebot und Nachfrage.

sickman 12. Nov 2003

hi.....irgendwie komisch... du wartest hier mit dem spruch auf: behauptest aber von einem...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /