Abo
  • Services:

Samsung errichtet größtes TFT-LCD-Werk der Welt

Neues Werk soll künftig 40 Prozent aller TFT-LCDs weltweit produzieren

Samsung hat mit dem Bau der weltweit größten Fertigungsstätte für TFT-LCD-Displays in Südkorea begonnen. Das Unternehmen ist derzeit mit rund 22 Prozent Marktanteil der Weltmarktführer bei Monitoren, will seine Position künftig aber ausbauen, auch im Bereich Flachbildschirme.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Anlage in Südkorea soll im Jahr 2005 die Produktion aufnehmen. Die Planung sieht vor, dass dann rund 40 Prozent der weltweiten Produktion von Flachbildschirmen aus dem neuen Industriekomplex kommen soll. Bis zum Jahr 2010 will Samsung die Kapazität auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Kürzlich hatte Sony angekündigt, sich aus der eigenen Fertigung von Flachbildschirmen zurückzuziehen und dieses Geschäft künftig gemeinsam mit Samsung zu betreiben.

Samsung erwartet von dieser Investition in die TFT-LCD-Technologie vor allem eine hohe Lieferfähigkeit bei stark steigender Nachfrage und eine Preisflexibilität durch Kostenführerschaft, will aber auch bei der Qualität die Spitzenposition bekleiden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Jac 12. Nov 2003

Nils schieb: "...Schlechter gehts nämlich kaum." Da muß ich Dich leider korrigieren...

NORTHERNLiGHTS 11. Nov 2003

Ich sitze zur Zeit ebenfalls vor einem Sony GRX316, das Display ist wirklich gut, die...

sethos 11. Nov 2003

Naja, wenn ich mir die DELL-Displays ansehen, find ich Samsung nun doch wieder schlecht...

viper 11. Nov 2003

...laber doch keinen Unsinn, die Samsung Panels sind richtig gut, was glaubst du warum...

No Comment 11. Nov 2003

autsch allerdings


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /