Abo
  • Services:

Digitalkameras sind in Deutschland Umsatzrenner

Auch DVD-Player heiß begehrt

Immer vielschichtiger wird der Video-Bereich der Consumer Electronics. Bestand er zunächst lediglich aus Fernsehgeräten, Videorekordern und Camcordern, so sind in den letzten Jahren DVD-Spieler und -Rekorder, Set-Top-Boxen und Digitalkameras sowie Projektions- und Flachbildschirm-TV-Geräte hinzugekommen. Insgesamt werden die Bundesbürger im laufenden Jahr nach Angaben der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) rund 6,4 Milliarden Euro für diese Geräte ausgeben. Das entspricht einem Plus gegenüber dem Vorjahr von vier Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerade in der Unterhaltungselektronik gelingt es normalerweise nur, durch ständigen Nachschub von Innovationen die Umsätze zumindest zu stabilisieren. Viele dieser neuen Produkte befriedigen dabei in erster Linie den Ersatzbedarf der Konsumenten - werden also gekauft, um alte und defekte Geräte zu ersetzen. Einige Innovationen eröffnen jedoch zusätzliche Märkte und Umsätze. Hierzu gehören zweifellos die neuen Bildschirmtechnologien sowie das digitale Fotografieren.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Insgesamt kletterten seit dem Jahr 2000 die Umsätze für "Visions"-Geräte von 5,6 auf 5,7 und von 6,2 (2002) auf für dieses Jahr erwartete 6,4 Milliarden Euro, woran die einzelnen Produktgruppen unterschiedlich beteiligt waren. Digitalkameras verzeichneten in diesem Zeitraum den größten Anteilszuwachs, und zwar von sieben Prozent im Jahr 2000 auf 21 Prozent des Umsatzes im laufenden Jahr.

Wachstum kennzeichnet auch den Bereich der DVD-Player von vier Prozent im Jahr 2000 auf inzwischen zehn Prozent des Umsatzes, wobei drei Prozent erstmalig in diesem Jahr auch schon auf DVD-Rekorder entfallen. Das dritte Wachstumssegment ist der Bereich der neuen Fernsehgeräte, der Plasma- und LCD-Bildschirme sowie der Projektionsgeräte. Deren Umsatzanteil stieg von drei auf nunmehr neun Prozent.

Andere Produktgruppen haben hingegen umsatzmäßig verloren. Am deutlichsten zeigt sich dies bei den herkömmlichen Farbfernsehgeräten, deren Umsatzanteil von 51 auf 39 Prozent schrumpfte. Auch die Umsätze für Videorekorder sanken von zwölf auf drei, die für Camcorder von elf auf sieben Prozent. Von zehn auf sieben Prozent rückläufig war auch der Bereich der Set-Top-Boxen inklusive der Satellitenantennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /