Norma mit Spiele-PC: Athlon XP 2800+ und Radeon 9600 Pro

Ab 27. November 2003

Norma bringt zum 27. November 2003 einen vornehmlich zum Spielen annoncierten PC auf den Markt, der mit einer AMD Athlon XP 2800+ CPU (2.080 MHz Systemtakt) angetrieben wird. Auf dem ECS KM 400 Mainboard mit 333 MHz Frontside-Bus befinden sich 512 MByte PC-333-DDR-RAM von Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ATI-Radeon-Grafikkarte 9600 Pro ist mit 128 MByte DDR-RAM (650 MHz Speichertakt und 400 MHz GPU-Takt) ausgestattet und verfügt neben einem VGA- auch über einen DVI- und TV-Out-Ausgang. Ein TV-Modul wurde nicht verbaut. Die 160-GByte-Festplatte stammt von Western Digital und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen in der Minute. Der LiteOn-Dual-DVD-Brenner kann mit bis zu 4facher Geschwindigkeit auf DVD+R, DVD+RW sowie DVD-R brennen. Auf DVD-RW wird mit maximal 2facher Geschwindigkeit gearbeitet, während CD-R-Medien mit 40facher Geschwindigkeit beschrieben werden. CD-RWs kann man mit 24facher Normalgeschwindigkeit wieder beschreiben. Die CD-Lesegeschwindigkeit liegt bei 40x. Ein 3,5-Zoll-Laufwerk ist ebenfalls integriert.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Specialist Business Intelligence & Reporting (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Auf dem Mainboard befinden sich ein 6-Kanal-5.1-Dolby-Digital-Decoder, ein 56K-V.92-Modem sowie ein 10/100-MBit-Netzwerkanschluss. Angaben zu USB-Anschlüssen etc. fehlen leider. Als Zubehör wird ein passendes Boxenset mitgeliefert, das über einen Verstärker verfügt.

Als Zubehör gibt es neben einer 3-Tasten-Maus mit Rad eine Standard-Tastatur und ein umfangreiches Softwarepaket. In diesem befinden sich neben Windows XP Home Edition Sun StarOffice 7, Symantec Norton Antivirus 2004, Corel Essentials 2, Marco Polo Travelrouting Europe 2004 und ein Spieleset mit Homeworld, Duke Nukem Manhattan Project, Patrizier II, Big Scale Racing, Gefeuert, RunAway, Radsport Manager, Autobahn Raser World-Challenge, Anstoß 4, Siedler IV, Racing Simulation 3 und Rayman M.

Wer angesichts dieser Spieleflut übernächtigt vor dem neuen Rechner oder tagsüber droht einzuschlafen, kann versuchen, mit den ebenfalls mitgelieferten Energie-Drinks namens "Power-Bat" (sechs Stück á 0,33 Liter) wachzubleiben.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Paket kann online bei einer beliebigen Norma-Filiale reserviert werden und kostet 999,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fraxnix 18. Nov 2003

das ist wahrscheinlich das 2D Vorgänger-Spiel von DK3D.

Blubb 17. Nov 2003

Du hast keine Ahnung man. Vergiss den Aldi Pc, Intel is Schrott!

framesfürlau 12. Nov 2003

hoppla, da macht sich ja ein völlig neues Markenbewußtsein breit :-) Und solange der...

Phara_o 11. Nov 2003

ja bis jetzt hört sich das gut an. bleibt abzuwarten, was aldi dazu zu sagen hat...

FES 11. Nov 2003

Wird sich dann wohl um Manhatten Project handeln....



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /