Abo
  • Services:

Microsoft hilft beim Spielekauf für Windows XP

Leistungscheck für PCs und Erweiterungen für bestehende Spiele

Ist mein Rechner schnell genug? Welche Spiele passen zu mir? Antworten auf diese Fragen will Microsoft zumindest Windows-XP-Nutzern per "Windows XP Game Advisor" im Web-Browser geben können. Ein Browser-Plug-in vom Benchmark-Entwickler Futuremark (ehemals MadOnion.com) ermittelt dabei anhand von Vergleichsdaten die Systemleistung und gibt einen Hinweis darauf, ob der eigene Windows-PC genügend Leistung bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Pop-Up-Fenster fragt Microsoft erst nach dem Alter und dem bevorzugten Spiele-Genre, um dann Vorschläge für entsprechende Spiele zu machen. Anschließend kann pro Spiel vom Windows XP Game Advisor einzeln überprüft werden, ob der PC eine ausreichende Leistung bietet. Dazu wird ein Plug-In installiert, das Systemdaten an Microsoft sendet, um diese mit Rechner-Konfigurationen aus der Futuremark-Datenbank - generiert durch viele tausende Nutzer der 3D-Mark-Benchmark-Serie - zu vergleichen. Nach wenigen Sekunden gibt es eine recht anschauliche Analyse, ob überhaupt die vom Hersteller genannten Mindestanforderungen erfüllt werden, bzw. wo zwischen minimaler und empfohlener Systemkonfiguration der Rechner zu finden ist.

Windows XP Game Advisor
Windows XP Game Advisor
Stellenmarkt
  1. Tampoprint AG, Korntal-Münchingen
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben

In Zukunft will Microsoft mit Buena Vista Interactive, Valve, Square Enix und den eigenen Microsoft Game Studios auf der neuen "Games for Windows"-Website verschiedene "Windows XP Extras" anbieten, womit verschiedene Erweiterungen für Spiele gemeint sind. Neben drei neuen TRON-2.0-Leveln mit zwei neuen Multi-Player-Kampf-Modi von Monolith Productions gibt es bereits eine von Valve stammende Half-Life-2-Skin für den Windows Media Player, ein Final-Fantasy-XI-Desktop-Theme von Square Enix, ein Mini-Kartenspiel für Zoo-Tycoon-Fans sowie - man halte sich fest - einen animierten Desktop namens "Princess Royal Horse Show" von Disney Interactive.

Insgesamt will Microsoft mit der Website "Games for Windows" sowie dem darauf zu findenden "Windows XP Game Advisor" Windows XP als Spieleplattform noch attraktiver machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 9,95€
  3. (-81%) 5,75€

TM 12. Nov 2003

Vielleicht meinte er den Part "Händler deines Vertrauens" :-)

Thilo Mohr 12. Nov 2003

Ja, aber diese werden den *Spiele*-Benchmark wohl kaum in Anspruch nehmen. Was meinst...

Thilo Mohr 12. Nov 2003

Schlimmer -- sie werden multipliziert, getreu dem Motto doppelte Performance hier mal...

Lars 11. Nov 2003

"Ironie-Tags"? Wieso? Windows IST keine Freeware, daran ist nichts ironisch, das ist...

solence 11. Nov 2003

Hhhmm. Jo, 2533 MHz ist richtig, 512 MB RAM auch und dazu ne 128 MB Geforce 4 Ti4600. Mir...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /