Abo
  • Services:

Archimedis - Linux-PC als Heimkino-Zentrale mit MPEG-4

Konkurrenz für Wohnzimmer-PCs mit Windows XP Media Center Edition

Als Alternative zu Rechnern mit Windows XP Media Center Edition bietet die Software Solution Distribution GmbH (SSD) ihren kompakten Linux-Wohnzimmer-PC "Archimedis" als Unterhaltungszentrale an, der vor allem von Einsteigern deutlich leichter bedienbar sein soll. Unter einer Benutzeroberfläche werden Satelliten-Fernsehen, MPEG-4-Videoaufzeichnung, Web-Browser, E-Mail sowie Office-Anwendungen vereint und per Fernbedienung nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,

SSD bietet verschiedene Modelle des Archimedis, die sich in Gehäuseform (Würfel-PC oder Unterhaltungselektronik-Gehäuse) und Hardware-Ausstattung unterscheiden. Das Modell Archimedis MT Delta (8 x 31 x 35 cm) mit 2-GHz-Celeron, 256 MByte DDR-SDRAM, 6x USB 2.0, 2x Firewire 400, 120-GByte-Festplatte, Multiformat-DVD-Brenner (DVD+RW, DVD-RW), 10/100-Mbps-Ethernet, analogen Stereoklang, digitalen Raumklang (SPDIF optisch), einen analogen Kabel-Tuner, einen DVB-Tuner, Infrarot-Fernbedienung mit ausklappbarer Tastatur und kostet rund 1.500,- Euro, ohne den DVD-Brenner sind es rund 1.250,- Euro. Das Modell MT Gamma (20 x 19 x 30 cm) ist mit dem leistungsstärkeren 2-GHz-Athlon-XP-Prozessor ausgestattet, verfügt über vier USB-2.0- und drei Firewire-400-Schnittstellen und entspricht ansonsten der Ausstattung des MT Delta, der Preis liegt mit etwa 1.545,- Euro inkl. des DVD-Brenners allerdings etwas höher. Die Grundgeräte ohne Festplatte, DVB-Tuner und optischem Laufwerk kosten 899,- Euro (MT Delta) und 945,- Euro (MT Gamma).

Archimedis MT Delta
Archimedis MT Delta
Inhalt:
  1. Archimedis - Linux-PC als Heimkino-Zentrale mit MPEG-4
  2. Archimedis - Linux-PC als Heimkino-Zentrale mit MPEG-4

Gegen Aufpreis kann bei beiden Archimedis-Modellen eine 160-GByte-Festplatte gewählt werden, womit dann gar 600 Stunden MPEG-4-Fernsehaufzeichnung in VHS-naher, also eingeschränkter Qualität möglich sein soll. Externe Firewire-Laufwerke wie DVD-Brenner und Festplatte werden ebenfalls als optionales Zubehör zwecks Erweiterung geboten. Neben dem analogen Tuner sind - je nach Wunsch des Kunden - entweder ein DVB-C- oder DVB-S-Tuner zur Aufzeichnung von Digitalfernsehen verbaut, ein Common Interface (CI) und darüber hinaus auch ein Alpha-Crypt-Adapter müssen ebenfalls gegen Aufpreis hinzubestellt werden. Modem, ISDN und WLAN lassen sich ebenfalls nachrüsten.

Archimedis - Linux-PC als Heimkino-Zentrale mit MPEG-4 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

www.tivion.de 28. Jun 2004

in Tivion ist jedenfalls keine Spyware drin. und auch keine Werbung, ist doch ein...

Spanky 26. Jun 2004

Ja, und warum? Soll alles voller Spyware und Werbung sein. Dafür bekommt man dann...

Lars Riecken 26. Jun 2004

http://partner.tivion.de/downloading/ Hier kann man sich den tivion werbeblocker downloaden.

Ciburski 21. Nov 2003

ist eh das günstigste

knock 11. Nov 2003

Was wäre denn die beste Vorgehensweise um das Ding leiser zu bekommen? Die Grafikkarte...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /