Abo
  • Services:

Spieletest: Viewtiful Joe - Innovative Superhelden-Action

Screenshot #3
Screenshot #3
Die zweite Spezialfähigkeit wirkt genau entgegengesetzt zur ersten: Beim Drücken der rechten Schultertaste wird Joe rasend schnell und fegt wie ein Wirbelwind durch die anstürmenden Gegner. So richtet er mit einfachen Tritten immens viel Schaden an oder kann brenzligen Situationen schnell entkommen. Allerdings leidet die Übersichtlichkeit ein wenig unter diesen Blitzattacken - auf dem Screen spielt sich zum Teil so viel ab, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Screenshot #4
Screenshot #4
Die letzte Spezialkraft schließlich ist der Zoom, mit dem man Bildausschnitte vergrößern kann und sich einige Gegner so effektiver bekämpfen lassen. Alle Superkräfte stehen dabei übrigens nicht unbegrenzt zur Verfügung - hat sich die Energieleiste geleert, verwandelt sich der Superheld vorübergehend in den normalen Joe zurück. Allerdings regenerieren sich die Kräfte mit der Zeit von alleine wieder, zumal kann die Länge der Leiste durch das Einsammeln von Extras variiert werden.

Screenshot #5
Screenshot #5
Zwischen den Leveln hat man die Möglichkeit, im Spiel eingesammelte Münzen gegen Extra-Leben oder aber auch Bonus-Waffen wie etwa Bomben einzutauschen. Gespeichert wird übrigens meist nur einmal während der umfangreichen Level - stirbt man zwischendurch, muss man also unter Umständen einen längeren bereits bekannten Abschnitt erneut bearbeiten. Der Schwierigkeitsgrad ist insgesamt recht hoch, die Motivation sinkt allerdings trotzdem kaum ab, da es praktisch keine unfairen Stellen gibt.

 Spieletest: Viewtiful Joe - Innovative Superhelden-ActionSpieletest: Viewtiful Joe - Innovative Superhelden-Action 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

irata 11. Nov 2003

Ja, Rez ist ziemlich cool, ob jetzt auf Dreamcast oder PS2. Eine wahre Software-Perle...

KAMiKAZOW 10. Nov 2003

Auch wenn ich's nicht selbst gespielt habe, scheint Rez auch einiges an Stil zu haben. :)

LH 10. Nov 2003

Hey, hier kennt noch einer Premiere :D Ich kann mich kaum noch dran erinnern, frage mich...

MAnni 10. Nov 2003

Nee, bin froh dass ich meinen Fernseher gerade rausgeschmissen habe... naja schade, denn...

Maka 10. Nov 2003

Bisdahin: Zum Preis eines dreiviertel Xbox- oder PS2-Bundles verkauft dir der...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /