Erneut Navigationssystem mit WindowsCE-PDA bei Aldi-Süd

Wieder mit GPS-Maus, Autohalterung und Navigationssoftware

Ab dem 13. November 2003 nimmt Aldi-Süd erneut einen WindowsCE-PDA mit Navigationssystem zum Preis von 499,- Euro ins Sortiment. Als Besonderheit liegen zwei MultiMediaCards (MMC) mit jeweils 256 MByte Speicherkapazität bei, um darauf das Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz abzulegen. Zum Lieferumfang gehört zudem ein GPS-Empfänger und eine Saugnapf-Autohalterung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WindowsCE-PDA stammt von Medion, besitzt einen XScale-Prozessor von Intel mit 400 MHz, 64 MByte RAM und ein transflektives Display mit maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Per SD-Card-Steckplatz können neben SD-Cards auch die zum Lieferumfang gehörenden MultiMediaCards (MMC) verwendet werden. Im 12,2 x 7,3 x 1,4 cm messenden und 125 Gramm wiegenden PDA kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2003 zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. IT Solutions Engineer SAP BI Analytics (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
Detailsuche

Weitere Leistungsdaten zu dem PDA liegen derzeit nicht vor, so dass keine Angaben zur Akkulaufzeit oder weiteren technischen Daten gemacht werden können.

Zum Lieferumfang gehört eine nicht näher erläuterte Navigationssoftware, die Kartenmaterial für Deutschland, Österreich sowie die Schweiz enthält und zusätzlich Hauptverbindungsstraßen in Europa kennt. Die farbige Kartenansicht bietet neben dem Straßenverlauf auch eine Pfeilnavigation. Sie verfügt über eine Sprachausgabe und erlaubt eine erneute Routenberechnung beim Verlassen der Strecke. Entfernungsangaben und Abstandsbalken zeigen die Distanz zur nächsten Richtungsänderung an.

Der beigelegte GPS-Empfänger wird per Kabel an den PDA angeschlossen, der seinerseits mit einer Saugnapf-Halterung an der Frontscheibe des PKWs befestigt wird und jederzeit wieder abnehmbar ist. Dazu kommt noch ein 12V-Auto-Ladekabel für den PDA und den GPS-Empfänger, ein Netzadapter sowie ein Aufbewahrungsetui für den mobilen Begleiter.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Aldi-Süd bietet die WindowsCE-Navigationslösung ab dem 13. November 2003 in begrenzter Stückzahl im Aldi-Südland für 499,- Euro an. Die mitgelieferten Speicherkarten enthalten bereits das Kartenmaterial für Deutschland sowie für Hauptverkehrsstraßen in Europa.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Erloeser 23. Jan 2004

Hallo Leute, leider hab ich das hier zu spät entdeckt. Vieles was hier geschrieben wird...

Helmuth 13. Jan 2004

Hallo! Ich bin es nocheinmal.ALDI bei uns Hofer genannt ist einfach spitze funktioniert...

Helmuth 11. Jan 2004

Hallo! Wo kann ich die Memory Card 256 MB oder mehr MMC günstig beziehen? Bitte um...

Helmuth 15. Dez 2003

Hallo ! Ich bin aus Österreich und möchte dieses Gerät kaufen? Kann mir jemand sagen wo...

Till Wollheim 14. Dez 2003

Hallo, erstens ist das Angebot billiger geworden weil nun zwei MMC dabei - zudem ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /