Abo
  • Services:

Erneut Navigationssystem mit WindowsCE-PDA bei Aldi-Süd

Wieder mit GPS-Maus, Autohalterung und Navigationssoftware

Ab dem 13. November 2003 nimmt Aldi-Süd erneut einen WindowsCE-PDA mit Navigationssystem zum Preis von 499,- Euro ins Sortiment. Als Besonderheit liegen zwei MultiMediaCards (MMC) mit jeweils 256 MByte Speicherkapazität bei, um darauf das Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz abzulegen. Zum Lieferumfang gehört zudem ein GPS-Empfänger und eine Saugnapf-Autohalterung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WindowsCE-PDA stammt von Medion, besitzt einen XScale-Prozessor von Intel mit 400 MHz, 64 MByte RAM und ein transflektives Display mit maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Per SD-Card-Steckplatz können neben SD-Cards auch die zum Lieferumfang gehörenden MultiMediaCards (MMC) verwendet werden. Im 12,2 x 7,3 x 1,4 cm messenden und 125 Gramm wiegenden PDA kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2003 zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München
  2. ETAS, Stuttgart

Weitere Leistungsdaten zu dem PDA liegen derzeit nicht vor, so dass keine Angaben zur Akkulaufzeit oder weiteren technischen Daten gemacht werden können.

Zum Lieferumfang gehört eine nicht näher erläuterte Navigationssoftware, die Kartenmaterial für Deutschland, Österreich sowie die Schweiz enthält und zusätzlich Hauptverbindungsstraßen in Europa kennt. Die farbige Kartenansicht bietet neben dem Straßenverlauf auch eine Pfeilnavigation. Sie verfügt über eine Sprachausgabe und erlaubt eine erneute Routenberechnung beim Verlassen der Strecke. Entfernungsangaben und Abstandsbalken zeigen die Distanz zur nächsten Richtungsänderung an.

Der beigelegte GPS-Empfänger wird per Kabel an den PDA angeschlossen, der seinerseits mit einer Saugnapf-Halterung an der Frontscheibe des PKWs befestigt wird und jederzeit wieder abnehmbar ist. Dazu kommt noch ein 12V-Auto-Ladekabel für den PDA und den GPS-Empfänger, ein Netzadapter sowie ein Aufbewahrungsetui für den mobilen Begleiter.

Aldi-Süd bietet die WindowsCE-Navigationslösung ab dem 13. November 2003 in begrenzter Stückzahl im Aldi-Südland für 499,- Euro an. Die mitgelieferten Speicherkarten enthalten bereits das Kartenmaterial für Deutschland sowie für Hauptverkehrsstraßen in Europa.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 14,99€

Erloeser 23. Jan 2004

Hallo Leute, leider hab ich das hier zu spät entdeckt. Vieles was hier geschrieben wird...

Helmuth 13. Jan 2004

Hallo! Ich bin es nocheinmal.ALDI bei uns Hofer genannt ist einfach spitze funktioniert...

Helmuth 11. Jan 2004

Hallo! Wo kann ich die Memory Card 256 MB oder mehr MMC günstig beziehen? Bitte um...

Helmuth 15. Dez 2003

Hallo ! Ich bin aus Österreich und möchte dieses Gerät kaufen? Kann mir jemand sagen wo...

Till Wollheim 14. Dez 2003

Hallo, erstens ist das Angebot billiger geworden weil nun zwei MMC dabei - zudem ein...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /