Abo
  • Services:

Patch für SD-Card-Problem im Tungsten T3 erschienen

Geringe Systemleistung nach Aus- und Einschalten behebt der Patch gleichfalls

Palm bietet ab sofort einen Patch für den Tungsten T3 an, welcher Probleme bei der Benutzung von SD-Cards etwa einen Monat nach Entdeckung des Fehlers beheben soll. Außerdem will Palm mit dem Patch eine Abhilfe gegen die geringe Systemleistung nach dem Aus- und Einschalten des Tungsten T3 liefern. Einen Grund für die Probleme mit SD-Cards nannte Palm nicht, rät aber, den aktuellen Patch zu installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Anfang Oktober 2003 berichtet, weist der Tungsten T3 im Lieferzustand einen Fehler beim Einsatz mit SD-Cards auf, was die Daten auf der Speicherkarte löschen kann. Palm brauchte etwa einen Monat, bis das Problem eingegrenzt werden konnte und nun ein Patch bereitgestellt wurde.

Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Neben dem SD-Card-Problem bereinigt der Patch einen weiteren Fehler, der die Systemleistung des Tungsten T3 verringern kann, wenn der PDA aus- und eingeschaltet wird. Laut Palm rührte der Fehler daher, dass nicht genutzte Audio-Interrupts verringert wurden, wofür der Patch eine Abhilfe sein soll.

Bevor der Patch für den Tungsten T3 eingespielt wird, sollte vorher ein vollständiges Backup des PDAs angelegt werden, weil dabei das Betriebssystem im Flash-ROM aktualisiert wird. Dieser Vorgang löscht sämtliche Daten im RAM, so dass diese Daten nach dem Update wieder auf den PDA gespielt werden. Um den Patch auf den Tungsten T3 zu bekommen, muss mindestens 20 MByte freier RAM-Speicher vorhanden sein.

Palm bietet den Patch für den Tungsten T3 ab sofort kostenlos zum Download in einer Ausführung für Windows und MacOS an. Als Weiteres empfiehlt Palm, SD-Cards nach Einspielung des Patches neu zu formatieren, bevor diese am Tungsten T3 wieder verwendet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  2. 199,00€
  3. Code 100SGS3
  4. (u. a. Sicario, Bodyguard, Inception)

unzufriedenerKunde 11. Jan 2004

Vor dem Einspielen des Patches gab es immer wieder Probleme mit der KArte wie vielfach...

laschober 23. Dez 2003

hallo, dazu hätte ich noch eine frage. ich bin jetzt im besitz eines tungsten t3. ist der...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /