Abo
  • Services:

DivX 5.1 nun auch für MacOS fertig

Funktionsumfang entspricht weitgehend Windows-Version; AVI-Import verbessert.

Nachdem der populäre, MPEG-4-Advanced-Simple-Profile-basierte Videocodec DivX 5.1 Anfang Oktober 2003 für Windows-PCs erschien, ist nun auch die MacOS-Version fertig gestellt. DivXNetworks bietet auch die Software für MacOS jeweils als kostenpflichtige, werbefinanzierte und als eingeschränkte kostenlose Version zum Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verbesserungen von DivX 5.1 für MacOS entsprechen weitgehend denen der Windows-Version: schnellere Kompression mit Echtzeit-Steuermöglichkeiten, verschiedene neue Funktionen zur Qualitätsverbesserung, weniger hohe Systemanforderungen, eine automatische Bildverbesserung bei der Wiedergabe. Darüber hinaus wurden einige Fehler behoben und der AVI-Importer etwas verbessert. Eingebunden wird auch DivX 5.1 in QuickTime 5 und höher.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, Bonn

DivX 5.1 für MacOS erfordert mindestens einen PowerPC-G3-Prozessor mit 400 MHz und mindestens MacOS 8.6. MacOS X wird natürlich ebenfalls unterstützt. Die Videokompressions-Software findet sich auf DivX.com zum Download, die kostenpflichtige Pro-Version inkl. beigepacktem MP3-Encoder kostet rund 27,- US-Dollar. Die werbefinanzierte Pro-Version verzichtet auf den MP3-Encoder, die komplett kostenlose DivX-Version beherrscht zudem nur das MPEG-4 Simple Profile und kann dementsprechend nicht alle erweiterten Kompressionsoptionen nutzen.

Nun fehlt lediglich DivX 5.1 für Linux, bisher gibt es hier nur eine engeschränkte Version 5.0.5. Eine Pro-Version für Linux gibt es ebenfalls noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Der... 09. Nov 2003

ist das immernoch ein problem wie bei vorherigen versionen?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /