Abo
  • Services:

Demo zu Railroad Tycoon 3 ist da

Tutorial und eine Mission spielbar

Take 2 hat eine deutschsprachige Demo-Version von Railroad Tycoon 3 veröffentlicht. Bei dem Titel handelt es sich um den dritten Teil der berühmten und in den Neunzigern bereits sehr erfolgreichen Wirtschaftssimulationsreihe.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Demo ist etwa 127 MByte groß und kann auf der offiziellen Website zum Spiel unter www.railroadtycoon3.com im Bereich "Download" heruntergeladen werden. Sie umfasst das Tutorial und eine voll spielbare Singleplayer-Mission.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Railroad Tycoon 3 beginnt man das Spiel in den frühen Tagen der Eisenbahn-Ära mit recht bescheidenem Startkapital und versucht, durch den Ausbau der eigenen Schienenwege den Kauf und Verkauf von Zügen und aktive Beteiligung am Aktienmarkt das eigene Unternehmen im Laufe der Zeit zum mächtigsten Namen im Transportgewerbe zu machen. Neben den 25 unterschiedlichen Missionen, die sämtliche Epochen der Eisenbahngeschichte abdecken, hat man auch die Möglichkeit, nach Herzenslust eigene Strecken inklusive Schienen, Brücken und Tunnels bauen zu können, um diese dann mit einer Auswahl von 40 verschiedenen Lokomotiv-Typen zu befahren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Rainer 30. Jun 2004

Hi,ich will Underground 2 haben.U 1 war ja schon der Hammer überhaupt.

LH 09. Nov 2003

Hansjörg Malthaner wird dich hauen wenn du sagst Simutrans ist ein Clone von TT. Es ist...

BingoBongo 07. Nov 2003

Versuch doch mal den Clone Simutrans

Jens 07. Nov 2003

Argh!! gibts die Demo auch irgendwo ohne Flash Krams und Active-X cotrol zum runterladen???


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /