Abo
  • Services:

Spieletest: Hidden & Dangerous 2 - Taktikshooter fortgesetzt

SAS-Einsätze in aller Welt

Der lang erwartete Nachfolger von Hidden & Dangerous ist da. Das mit einer schlichten "2" im Namen versehene Spiel thematisiert Einsätze der britischen Spezialeinheit SAS (Special Air Service), die während des Zweiten Weltkrieges gegründet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spieler steuert bei fast allen der rund 20 Missionen gleich mehrere Spielfiguren im Team. Von vielen wird der Vorgänger gar als Vater aller Taktikshooter gesehen. Auch Hidden & Dangerous 2 besitzt wieder ein Kommandointerface, mit dem der Spieler die anderen Spielfiguren befehligen kann.

Neben der First- und Third-Person-Ansicht, bei der man seinen Soldaten von hinten oben sehen kann, steht auch noch eine Planungsansicht jederzeit zur Verfügung, in der man ähnlich wie bei Rainbow Six Bewegungspfade, Laufgeschwindigkeiten und Ziele vorgeben kann. Man kann jederzeit die Steuerung von jedem einzelnen Teammitglied übernehmen. Bei guter Planung kann man so die mitunter schweren Level mit seinen Kameraden zusammen durchspielen. Es ist jedoch durchaus möglich, das Spiel auch wie einen First-Person-Shooter zu absolvieren und seine Mitsoldaten eher im Hintergrund agieren zu lassen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Vor jeder Mission kann man die Soldaten auswählen, die man mitnehmen möchte. Sie haben unterschiedliche Eigenschaften und Fähigkeiten, die bei erfolgreicher Teilnahme auch verbessert werden. Darüber hinaus kann man auch noch die Bewaffnung und Ausrüstung en detail festlegen oder den Automatikmodus wählen, der bei allen Missionen eigentlich das passende Gerät selbst zusammenstellt.

Spieletest: Hidden & Dangerous 2 - Taktikshooter fortgesetzt 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

1258klo 05. Apr 2009

Die Papiere liegen immer irgendwo anders, aber hier hat die Grundversion 1.0 und junge...

stk32 19. Jan 2009

andere frage, wie komme ich bei "befreier" im bahnhof weiter? - alles platt nund nun??

andrommedarr 07. Dez 2008

Du brauchsd aba nachdem du Elisabet salter gefunden hasd ein deutsches gewehr, am besten...

anndromedarr 19. Sep 2008

Du musst ganz einfach langsam gehen denn der pilot kann anscheinend nicht so schnell...

andrommedar 18. Sep 2008

nimm ein scharfschützengewehr bei detr mission mit das wirkt wie ein restlichtverstärker...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /