Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Hidden & Dangerous 2 - Taktikshooter fortgesetzt

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Konfigurationsmöglichkeiten gehen so weit, dass man festlegen kann, welche Gegenstände in die Hand, auf die Schulter, in die Taschen und den Rucksack der Soldaten kommen sollen. Im Spiel ist es dann auch notwendig, mit den vielen Tastaturkommandos und Interfaces, die Hidden & Dangerous 2 bietet, Waffen und Munition vom Rucksack in die Uniformtaschen umzusortieren oder gar anderen Soldaten zuzustecken. Vor allem die Erste-Hilfe-Funktion, die mit kleinen Medizinpäckchen symbolisiert wird, ist bei den Kampfeinsätzen des Öfteren nicht ganz unwichtig. Die Waffen und Munition getöteter Gegner kann man aufsammeln und benutzen, was bei den begrenzten Transportmöglichkeiten des eigenen Zuges auch dringend notwendig ist.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Screenshot #4
Screenshot #4
Der Einzelspielermodus führt die SAS-Soldaten von Norwegen nach Nordafrika, Süddeutschland und in die Tschechoslowakei sowie nach Burma. Neben der Einnahme von befestigten Stellungen, Sabotageaktionen und Erkundungseinsätzen muss man sich teilweise auch ganz allein in fremder Uniform hinter den feindlichen Linien durch Gebäude und Landschaften bewegen und Gegenstände und Personen ausfindig machen.

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Grafik des Spiels wird mit der LS3D Engine realisiert. Besonders fein detailliert wirken die Soldaten und die Fahrzeuge, während hingegen die Gebäude manchmal etwas mehr Detail-Liebe verdient hätten. Die Außenlandschaften sind extrem weitläufige und frei begehbare Areale. Im Gegensatz zu Shootern wie Medal of Honor kann man die Missionen weitestgehend nach den eigenen Vorstellungen durchlaufen - die Wege sind nicht vorgeschrieben, was wesentlich zum Spielspaß und Knobeln beiträgt und die taktische Komponente betont.

Die Musikuntermalung des Spiels ist atmosphärisch gut gelungen und diesmal auch nicht so pathetisch ausgefallen wie die des Vorgängers. Die Sprachsequenzen sind ebenfalls stimmig, wenngleich das Spiel keine richtige Storyline verfolgt und deshalb die Charaktere auch nicht besonders herausgestellt werden. Die einzelnen Missionen sind zwar inhaltlich verbunden, die sechs Kampagnen jedoch überhaupt nicht - man wechselt einfach ohne Begründung den Schauplatz.

 Spieletest: Hidden & Dangerous 2 - Taktikshooter fortgesetztSpieletest: Hidden & Dangerous 2 - Taktikshooter fortgesetzt 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

1258klo 05. Apr 2009

Die Papiere liegen immer irgendwo anders, aber hier hat die Grundversion 1.0 und junge...

stk32 19. Jan 2009

andere frage, wie komme ich bei "befreier" im bahnhof weiter? - alles platt nund nun??

andrommedarr 07. Dez 2008

Du brauchsd aba nachdem du Elisabet salter gefunden hasd ein deutsches gewehr, am besten...

anndromedarr 19. Sep 2008

Du musst ganz einfach langsam gehen denn der pilot kann anscheinend nicht so schnell...

andrommedar 18. Sep 2008

nimm ein scharfschützengewehr bei detr mission mit das wirkt wie ein restlichtverstärker...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /