Abo
  • Services:

Corinex verbindet WLAN und Steckdose

HomePlug-kompatibler 11-Mbps-WLAN-Access-Point kommt Ende November 2003

Bereits in Aussicht gestellt hatte Corinex seinen "Wireless to PowerLine Access Point" für September/Oktober 2003, ab Ende November 2003 soll er nun auf den Markt kommen. Das Gerät kann überall dort platziert werden, wo eine Steckdose zur Verfügung steht, über die nicht nur die Stromversorgung, sondern auch Kontakt zum verkabelten Powerline-Netzwerk erfolgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Vernetzung über die Steckdose wird der HomePlug-1.0.1-Standard mit einer theoretischen Bandbreite von 14 Mbps unterstützt, so dass man nicht an Corinex-Hardware gebunden ist. Die drahtlose Vernetzung erfolgt über den WLAN-Standard IEEE 802.11b, womit theoretische 11 Mbps möglich sind. Die Daten können jeweils verschlüsselt übertragen werden, per Funk mittels 40/64/128-Bit-WEP und -WPA, per Powerline mittels 56-Bit-DES.

Corinex Wireless to PowerLine Access Point
Corinex Wireless to PowerLine Access Point
Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Das 14,8 x 10,6 x 4,7 cm große und 280 Gramm wiegende Gerät dient sowohl für das WLAN als auch für das Powerline-Netz als DHCP-Server und lässt sich per Webbrowser konfigurieren. Neben einer eingebauten Dipol-Antenne befindet sich am Gehäuse auch eine abnehmbare, externe Antenne. Der Anschluss anderer Antennen ist somit ebenso möglich.

Ab Ende November 2003 soll der Corinex Wireless to PowerLine Access Point zumindest bei den Distributoren vorrätig sein. So könnte es auch noch bis Anfang Dezember 2003 dauern, bis das Gerät im Einzelhandel erhältlich ist. Der empfohlene Verkaufspreis des Geräts liegt bei 155,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

b 06. Nov 2003

man nehme einen Wlan-AP/Router und n steckdosennetzwerkadapter und garniere das ganze mit...

chojin 06. Nov 2003

auer... Vielleicht kannst du wenigstens mit deutlicher Mietminderung oder ähnlichem...

kressevadder 06. Nov 2003

Was ist blos aus dieser Welt geworden

Amatööör 06. Nov 2003

ja genau.

consuer 06. Nov 2003

die heizung in meiner wohnung funktioniert seit eineigen wochen nicht mehr. und das im...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /