Abo
  • Services:

Bluetooth-Spezifikation 1.2 verabschiedet

Zahlreiche Verbesserungen sollen Bluetooth angenehmer machen

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Bluetooth-Spezifikation 1.2 verabschiedet. Mit der neuen Version sollen Störungen mit anderen Funknetzen verringert werden. Außerdem wurde die Dauer eines Verbindungsaufbaus verkürzt und die Qualität von Sprachübertragungen verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe von Adaptive Frequency Hopping (AFH) soll Bluetooth 1.2 weniger anfällig für Störungen durch andere Funknetze sein wie etwa WLAN einschließlich IEEE 802.11b und IEEE 802.11g. So werden die zur Verfügung stehenden Frequenzen genutzt, ohne dass die Bluetooth-Übertragung beschränkt wird.

Die Sprachübertragung über eine Bluetooth-Verbindung soll mit der aktuellen Spezifikation deutlich verbessert sein, indem entsprechende Fehlererkennungsfunktionen integriert wurden. Als Weiteres soll der Aufbau einer Bluetooth-Verbindung nun deutlich zügiger ablaufen. Die neue Bluetooth-Spezifikation ist kompatibel zu Bluetooth 1.1.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. (-63%) 34,99€

Sven Putze 06. Nov 2003

Viel wichtiger als diese neue Spezifkation wären Hersteller, die vorhandene...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

    •  /