Abo
  • Services:

VIA macht Mini-ITX-Boards flacher

"Low Profile VIA EPIA TC"-Mainboard angekündigt

VIAs Mini-ITX-Mainboards zählen mit 17 x 17 cm zu den kleinsten vollständigen PC-Mainboards, nun hat der Hersteller noch mehr Komponenten auf den mit C3-Prozessor vorbestückten kleinen Platinen untergebracht und gleichzeitig die Höhe reduziert. Für Unterhaltungselektronik und Flüster-PCs soll nun auch auf ein platzverbrauchendes ATX-Netzteil verzichtet werden können, da die Stromversorgung beim "Low Profile VIA EPIA TC" über einen 12-Volt-Gleichspannungsanschluss mittels externem Netzteil erfolgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine reduzierte Höhe ergibt sich dadurch, dass ein Notebook-Speichermodul (DDR-SODIMM) parallel zum Board auf dessen Unterseite eingesteckt wird. Das normale VIA-EPIA-Board wird hingegen wie auch die großen ATX-Mainboards per vertikal eingestecktem herkömmlichem DDR266-SDRAM-Modul auf der Board-Oberseite bestückt. Optional gibt es das VIA EPIA TC mit PCMCIA-Steckplatz (PC-Card Typ II) und CompactFlash-Slot, so dass eine Erweiterung auch ohne Nutzung des vertikalen PCI-Steckplatzes möglich ist.

Low Profile VIA EPIA TC
Low Profile VIA EPIA TC
Stellenmarkt
  1. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg
  2. Ruhrverband, Essen

Für die Anbindung von Datenträgern werden Disc on Memory (DOM) und zwei IDE-Schnittstellen geboten. Zu den weiteren Schnittstellen zählen beispielsweise USB 2.0, 10/100-Mbps-Fast-Ethernet und Stereo-Ausgänge. Als Chipsatz wird wie üblich der VIA CLE266 mit AC97-Sound und 2D/3D-Grafikkern vom Typ "VIA UniChrome" mit eingebettetem MPEG-2-Decoder etwa für DVD-Wiedergabe eingesetzt. Displays können nur per VGA- und LVDS-LCD-Schnittstelle angesprochen werden, ein TV-Ausgang befindet sich nicht auf dem Mainboard.

Das VIA EPIA TC gibt es sowohl mit passiv und somit geräuschlos gekühltem VIA-Eden-ESP-Prozessor als auch mit dem leistungsfähigeren, für Multimedia-Anwendungen besser geeigneten C3-Prozessor, der allerdings per Lüfter gekühlt wird. Die Mainboard-Variante mit 600-MHz-VIA-Eden-ESP6000 nennt sich "VIA EPIA TC6000", die Variante mit 1-GHz-C3-Prozessor (Nehemiah-Kern) heißt "VIA EPIA TC10000". Beide sollen bereits produziert werden, in etwa ein bis zwei Wochen sollten sie voraussichtlich bei den Distributoren eintreffen.

Auf den x86-basierten Mini-ITX-Mainboards können die üblichen PC-Betriebssysteme wie Windows und Linux eingesetzt werden. Seinen Einsatz finden kann das VIA EPIA TC etwa in Kassensystemen, Unterhaltungselektronik wie Digitalvideorekordern, Mini-PCs und weiteren Geräten mit kompakten Abmaßen oder hoher Integration von Komponenten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Green Highlander 16. Jan 2004

Als Gehäuse kann man auch sehr gut externe 5,25 Laufwerksgehäuse nehmen. Gibts in Alu...

Chris 22. Dez 2003

Hi Via-Fans! Kann denn jemand eine Aussage über die Langzeitverfügbarkeit der Mini-ITX...

Chrischan 12. Dez 2003

Öhm, mein Epia M-Board mit 1GHz Nehemia Prozessor macht bei DivX ;) auch schlapp...

vmu-imz 20. Nov 2003

ich denke da eher an den einsatz im KFZ als mp3-player, onboard-kino und daddelkiste für...

Harry Klein 10. Nov 2003

Checkt mal folgendes: www.nimblev5.com www.nimblev5-europe.com


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

      •  /