Abo
  • Services:

Leopard: Open-Source-Software fürs E-Government

Erste Bausteine der freien E-Government-Plattform veröffentlicht

Das Open Source Software Institute (OSSI) hat mit dem Projekt Leopard (Phase 1) den Kern seines geplanten Web-Service-basierten E-Government-Frameworks veröffentlicht. Das Projekt Leopard basiert auf Linux, Apache, MySQL, PHP, Perl und Python und soll als Framework eine freie Basis zur Entwicklung schneller und effizienter E-Government-Programme dienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das OSSI gab die Gründung der Arbeitsgruppe "Open Government Interoperability Standard" (OGIS) bekannt. Der von ihr entwickelte OGI-Standard soll als Richtlinie für Module und Applikationen dienen, die im Rahmen von Leopard entwickelt werden. Der Arbeitsgruppe gehören Mitglieder aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung, aus der Forschung, aber auch von Unternehmen an.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

"Phase 1" soll eine Grundlage für diverse Module darstellen, die unter dem Dach des Projekt Leopard bereits entwickelt werden. Dabei sind zunächst Module geplant, die eine Interoperabilität mit den Datenbanken der bisher eingesetzten Software schaffen sollen. Einige kommerzielle Anbieter hätten bereits zugesagt, Leopard in ihre kommerziellen Entwicklungen für Kunden aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung zu integrieren.

Die Entwicklung des Leopard-Projekts wird von Matthew Schick geleitet, Programmierer und System-Administrator an der School of Computer Science an der Universität von Southern Mississippi (USM). Alle Systemprogramme sind dabei in Python geschrieben, als Managementsystem setzt man auf das von Gentoo entwickelte Portage.

"Phase 1" des Projekts Leopard steht unter leopard.sourceforge.net/ zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

jeej.de 06. Nov 2003

richtig :)

kressevadder 06. Nov 2003

Vielleicht um eine einheitliche Platform zu entwickeln, mit der Programmierer dann mit...

Heiko 06. Nov 2003

Das ist ein gute Frage. Wobei PHP ja auch als Skripsprache verwendet wird. Das sind ja...

RATM 06. Nov 2003

"PHP, Perl und Python" ... warum nicht noch Java, C, C++...warum Perl und Python? Eine...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

    •  /