Popvoice - Gesangstraining am PC

40 interaktive Übungen auf dem Bildschirm

Der derzeit grassierende Casting-Show-Trend macht auch vor dem PC nicht halt: Mit Popvoice veröffentlicht Sony Music eine Software, die die Gesangeskünste des Anwenders nachhaltig verbessern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein virtueller Gesangslehrer gibt hierzu in insgesamt 40 interaktiven Übungen Tipps, wie man Gesang, Atem, Rhythmus und Ausdruck optimal einsetzt. Laut Sony macht er das so gut, dass man sich professionelle Hilfe sogar schenken kann - auf Grund des individuellen Trainingsplan würde die Software bis zu 35 professionelle Gesangsstunden vollwertig ersetzen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in für SAP ABAP (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Aktuelle Popsongs wie "From Sarah with Love", "Killing me softly" oder "We have a Dream" begleiten angehende Superstars bei ihren ersten Schritten. Per mitgeliefertem Handmikrofon F-V 120 von Sony werden die Gesangsübungen dann direkt an den PC übertragen, wobei die Software analysiert, inwieweit man Töne und Rhythmus auch wirklich getroffen hat. Die eigenen vermeintlichen Kunstwerke lassen sich dann auch gleich aufnehmen und - wenn man das wirklich will - auf CD brennen. Als Werbepartner für Popvoice hat man dann passenderweise auch Dieter Bohlen engagiert.

Ab dem 22. November 2003 soll die Software samt Mikrofon im Handel erhältlich sein; der Preis liegt bei 69,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M. G. 08. Mai 2005

Es ist an der Zeit, mal kleinere Brötchen zu backen - nicht jeder kann (und will) POP...

Der_Allemacher 19. Dez 2003

Ich hätt gern einen Aufkleber für meinen PC: Dieser PC ist Bohlen-Frei! Ich kann den...

Vanessa Zeuke 19. Dez 2003

Hallo suche ein paar leute wo mit mir gesangs unterricht halten

Vanessa Zeuke 19. Dez 2003

möchte mal Sängerin werden des wegen möchte ich am Pc singen lernen

manfred lenz 11. Dez 2003

wenn du so gute ratschläge gibst,dann brenn mir das programm doch einfach und lass es mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /