Far Cry: Ambitionierter Shooter verschiebt sich auf 2004

Multiplayer-Modus wird ausgebaut

Shooter-Fans müssen sich wohl damit abfinden, dass der Großteil der mit Spannung erwarteten Action-Titel nicht mehr in diesem Jahr erscheint: Nachdem bereits Spiele wie Half-Life 2, Doom 3 und Stalker auf 2004 verschoben wurden, wird nun auch das ambitionierte Projekt Far Cry nicht mehr vor Weihnachten veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Publisher Ubi Soft gibt jetzt grob das erste Quartal 2004 als neuen Termin an; die so gewonnene Zeit wolle man vor allem nutzen, um den Multiplayer-Part des Spiels zu erweitern. Hierfür hat das Entwicklerteam von Crytek zwei neue Mitarbeiter gewinnen können: Einerseits Chris Auty, der bereits zahlreiche bekannte Counter-Strike-Karten entworfen hat sowie an der Entwicklung von James Bond 007: Nightfire beteiligt war, sowie Richard Tsao, der bisher unter anderem an Asheron's Call 2, Dungeon Siege und MechWarrior 4 mitwirkte.

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Consultant (m/w/d) Public Transport/ÖPNV
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main
  2. (Senior) Mobile Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
"Die Menschen werden sich an Far Cry als das Spiel, das die nächste Runde der "must-have"-Eigenschaften eröffnet hat, erinnern", meint ein zuversichtlicher Richard Tsao. "Man wird dem Spiel bescheinigen, das gesamte Genre weit nach vorn gebracht zu haben."

Far Cry soll unter anderem durch nicht geskriptete künstliche Intelligenz, eine hohe Sichtweite sowie eine üppige und optisch beeindruckende tropische Insellandschaft punkten. Far Cry gehört zudem zu den ersten Spielen, die explizit die aktuelle 64-Bit-Prozessortechnologie von AMD unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


meister 18. Nov 2003

da hast du wohl recht

irata 07. Nov 2003

Falsch. Alles Nachmacher. ;-) Hat schon id zu Doom oder Quake-Zeiten gesagt - "it's...

irata 07. Nov 2003

50%? Ich glaube, daß es seit Urzeiten die Faustregel x2 gibt. Habe ich jedenfalls bei...

Frank 06. Nov 2003

Nein ich meine J. Carmack der stets diese Auskunft gibt.. Duke ist da eher ein negativ...

xeno 06. Nov 2003

aber der hält sich auch wirklich drann ich glaube das erscheit so und so nicht mehr bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /