Abo
  • Services:

Quelltext des Shooters Star Trek Elite Force 2 freigegeben

Source Code steht zum Download bereit

Wie angekündigt haben die Entwickler von Ritual nun den Quelltext des Shooters Star Trek: Elite Force 2 zum Download freigegeben. Fähige Entwickler haben so die Möglichkeit, eigene Single- und Multiplayer-Erweiterungen für das Action-Spiel zu schreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Elite Force 2
Elite Force 2
Wie bei den meisten anderen in letzter Zeit veröffentlichten Quelltexten handelt es sich auch hier nur um den Programm-Code, Grafiken und Sounds des Original-Titels sind nicht enthalten. Zudem benötigt man auch die Vollversion des Spiels, um mit dem Code arbeiten zu können.

Der Code ist etwa 2,3 MByte groß und kann unter anderem bei GamersHell heruntergeladen werden. Mehr zu Star Trek: Elite Force 2 im Golem.de-Test.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 6,37€
  3. 16,82€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Lightkey 07. Nov 2003

Nein, das aktuellste was id Software unter der GPL veröffentlicht hat ist immer noch die...

xeno 06. Nov 2003

ist die nicht schon frei erhältlich oder irre ich mich jetzt glaube zumindest die team...

JTR 06. Nov 2003

Ich gehe davon aus, dass dabei nur eigenprogrammierte Teile offen gelegt werden...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /