• IT-Karriere:
  • Services:

IBM Lotus Workplace 1.1 mit neuen Collaboration-Funktionen

Unternehmensübergreifende Kommunikation dank integrierter Portal-Plattform

IBM Lotus hat vier neue Kommunikationsfunktionen für Lotus Workplace auf den Markt gebracht, mit denen man seine Geschäftsanwendungen und Unternehmensportale um kollaborative Komponenten wie Messaging, Team Collaboration, E-Learning und Web Content Management modular erweitern kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels eines "single point of entry" können die Benutzer innerhalb ihrer personalisierten Portalumgebung auf E-Mail, Web-Konferenzen, Messaging Tools, Instant Messaging oder auf Anwendungen für virtuelle Schulungen zugreifen, ohne sich jedes Mal neu und mit Passwort anmelden zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  2. W3L AG, Dortmund

"Obwohl kollaborative Technologien heute eine entscheidende Rolle für die Produktivität des Unternehmens spielen, werden immer noch 40 Prozent des IT-Budgets in die Integration der einzelnen Komponenten investiert", so Peter Hantl, Marketing Manager Lotus, IBM SWG. "Mit Lotus Workplace bietet IBM jetzt eine integrierte Lösung, die je nach individuellem Bedarf lizenziert werden kann."

IBM-Lotus-Workplace-Produkte unterstützen SuSE 7.2 und 7.3, IBM AIX, Version 5.2 und den Microsoft Windows 2000 Server. Sie sind erhältlich für Microsoft Windows 2000 SP3, Microsoft Windows XP, SuSE Linux 7.2 und 7.3 auf Intel sowie für folgende Browser: Microsoft Internet Explorer 5.5 Service Pack 2, Microsoft Internet Explorer 6.0 und Mozilla 1.3 auf SuSE Linux.

Die Version 1.1 des Lotus-Workplace-Produktportfolios steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Lotus Workplace Messaging ist für den Preis von 29,- US-Dollar, Workplace Team Collaboration für 89,- US- Dollar und Workplace Collaborative Learning für 35,- US-Dollar pro User erhältlich. Das Web Content Management ist für den Preis von 49,99 US-Dollar pro CPU verfügbar. Die Preise beinhalten neben der Lizenz ein Jahr Software-Wartung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /