Abo
  • Services:

BenQ mit 8fach-DVD+RW-Brenner

Ab Mitte November im Handel

BenQ führt einen internen DVD+RW-Brenner ein, der beim Beschreiben von passenden DVD+R- und DVD+RW-Medien 8fache Geschwindigkeit erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich bietet der DW800A 12fach-DVD-Lesen, 24fach-Schreiben von CD-R, 10fach-Wiederbeschreiben von CD-RW und 40fach-CD-Lesen. Das IDE-Gerät kann auch DVD-R(W-)Medien auslesen. Das Gerät beherrscht die Schreibmethoden DVD Data und Video, Disk-at-once, Track-at-once, Multisession, Packet-Writing, Raw Writing, Direct-Over-Write und Test-Write. Der Brenner hat einen 8 MByte großen Buffer und weist eine Zugriffszeit von 160 ms (DVD) und 120 ms (CD) auf.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Im Lieferumfang sind ein DVD+R- und ein DVD+RW-Rohling, ein mehrsprachiges Handbuch und eine Treiberdiskette enthalten. Zusätzlich wird die Brennsoftware Sonic Record Now 6.5, Sonic DLA 4.5, InterVideo Win DVD 4.0, Creator Plus 2.0, BenQ QVideo und BenQ Book Type Management mitgeliefert.

Der BenQ DW800A soll ab Mitte November 2003 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 189,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

HP 08. Nov 2003

Nein: "The BenQ DW800A is the fastest DVD writer in the market. With speeds of 8x for...

Gwailu 07. Nov 2003

stimmt das wirklich mit 8x dvd-rewritable medien beschreiben? Wann werden solche 8x dvd...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /