Abo
  • Services:

Intel-Celeron-Prozessor mit 2,80 GHz

Neues Top-Modell der Celeron-Reihe

Intel hat nun einen Celeron-Prozessor mit 2,80 GHz für Desktop-PCs und Notebooks im unteren Preissegment vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 2,8-GHz-Celeron-Prozessor basiert genau wie die Vorgänger mit weniger Taktfrequenz auf dem Pentium-4-Kern und wird in 130-nm-Prozesstechnik gefertigt. Er ist in einem 478-Pin-Gehäuse untergebracht und verfügt über einen 400-MHz-Systembus sowie einen 128-KByte-Cache. Der Pentium 4 ist hingegen schon mit Taktraten von bis zu 3,2 GHz, einem Systembus von 533 und 800 MHz sowie einem Level-2-Cache von 512 KByte zu haben.

Der neu vorgestellte Celeron mit 2,8 GHz, der im Großhandel bei einer Abnahmemenge von 1.000 Stück etwa 117,- US-Dollar kostet, stellt das neue Top-Modell der Celeron-Reihe dar, die bislang bei 2,7 GHz endete.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 17,49€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  4. 5€

Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /