• IT-Karriere:
  • Services:

ricardo.de: Auktionsbetrieb wird eingestellt

Fortführung wirtschaftlich nicht sinnvoll

Die Auktionsplattform ricardo.de beendet am 17. November 2003 die allgemeinen Auktionen unter www.ricardo.de. Das meldete das Unternehmen jetzt auf seiner Homepage und verspricht, sich bald mit einem "neuen Angebot" unter der Adresse www.ricardo24.de zurückzumelden. Was dort geboten wird, ist noch nicht genau bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Immobilien-Auktionen unter www.immobilien.ricardo.de sind von der Umstellung nicht betroffen. Für weitere Käufe und Verkäufe empfiehlt ricardo.de die Kleinanzeigenplattform www.Intoko.de, die ein Ableger des niederländischen marktplaats.nl ist. Auf diese kann man seine ehemaligen ricardo.de-Auktionen automatisch übertragen lassen und auch kostenlos starten.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Als Grund nennt man die eigene Überlegung, dass der Betrieb eines Marktplatzes für die allgemeinen Auktionen in wirtschaftlicher Hinsicht nicht mehr erfolgversprechend sei. Ricardo.de wolle sich stattdessen auf neue Angebote rund um das Kaufen und Verkaufen konzentrieren.

Bis zum 17. November 2003 kann man noch Auktionen ohne Angebotsgebühren auf ricardo.de beginnen, allerdings nur, wenn man schon angemeldeter Nutzer ist. Schon seit dem 3. November nimmt man keine Neuanmeldungen mehr an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 11,49€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Martin 06. Nov 2003

Bei Yatego handelt es sich aber um einen Shop und nicht um eine Auktion. Und die Preise...

Martin 06. Nov 2003

Naja, mir hat Ricardo ohnehin nicht gefallen. Allein schon die Sache mit dem versteckten...

writerx 06. Nov 2003

Hiho ! Wo hier grad so schön über Alternativen gesprochen wird, schaut doch mal hier...

Level83 06. Nov 2003

Und zu was soll das eine Alternative sein? Ist doch auch nicht anders , als die zig...

Apollo 06. Nov 2003

bei mir gehts :)


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /