Abo
  • Services:

ricardo.de: Auktionsbetrieb wird eingestellt

Fortführung wirtschaftlich nicht sinnvoll

Die Auktionsplattform ricardo.de beendet am 17. November 2003 die allgemeinen Auktionen unter www.ricardo.de. Das meldete das Unternehmen jetzt auf seiner Homepage und verspricht, sich bald mit einem "neuen Angebot" unter der Adresse www.ricardo24.de zurückzumelden. Was dort geboten wird, ist noch nicht genau bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Immobilien-Auktionen unter www.immobilien.ricardo.de sind von der Umstellung nicht betroffen. Für weitere Käufe und Verkäufe empfiehlt ricardo.de die Kleinanzeigenplattform www.Intoko.de, die ein Ableger des niederländischen marktplaats.nl ist. Auf diese kann man seine ehemaligen ricardo.de-Auktionen automatisch übertragen lassen und auch kostenlos starten.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Als Grund nennt man die eigene Überlegung, dass der Betrieb eines Marktplatzes für die allgemeinen Auktionen in wirtschaftlicher Hinsicht nicht mehr erfolgversprechend sei. Ricardo.de wolle sich stattdessen auf neue Angebote rund um das Kaufen und Verkaufen konzentrieren.

Bis zum 17. November 2003 kann man noch Auktionen ohne Angebotsgebühren auf ricardo.de beginnen, allerdings nur, wenn man schon angemeldeter Nutzer ist. Schon seit dem 3. November nimmt man keine Neuanmeldungen mehr an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€

Martin 06. Nov 2003

Bei Yatego handelt es sich aber um einen Shop und nicht um eine Auktion. Und die Preise...

Martin 06. Nov 2003

Naja, mir hat Ricardo ohnehin nicht gefallen. Allein schon die Sache mit dem versteckten...

writerx 06. Nov 2003

Hiho ! Wo hier grad so schön über Alternativen gesprochen wird, schaut doch mal hier...

Level83 06. Nov 2003

Und zu was soll das eine Alternative sein? Ist doch auch nicht anders , als die zig...

Apollo 06. Nov 2003

bei mir gehts :)


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /